Donnerstag, 31. Mai 2018

Bye Bye Mai meine Fotos des Monats



Hallo Ihr Lieben,

schon wieder ein Monat rum und ich habe wieder einige Fotos im Mai gesammelt insgesamt waren es bestimmt wieder um die 700 aber keine Sorge die zeige ich Euch nicht alle das würde glaube ich den Post doch etwas zu sprengen.

Der Start in den Mai war ja alles andere als wonnig, in der Nacht war es wieder so kalt das ich es fast bereut hatte schon die Sommerbettwäsche drauf gemacht zu machen. Aber zum Glück gibt es ja Wärmflaschen.

Zum Start in den Monat sind wir an einem für mich immer wieder magischen Ort gefahren. Der Diersforster Wald ist mit seinem Waldwegen und seinem Moor ein Plätzchen wie aus vergangener Zeit. Trotz doch noch recht sonnigen Wetter und einem Feiertag waren dort kaum Menschen unterwegs. Es gibt dort zwar zahlreiches Wild aber bisher haben wir diese noch nie dort gesehen, den sie haben einfach zu gute Rückzugsmöglichkeiten. Was man dort aber sehr gut beobachten kann sind Vögel vor allem Wildgänse die dort aktuell auch brüten und mit viel Glück seht Ihr auch einen Frosch.








Am 2ten Mai hatten unsere Ninchen Ihren 4 Geburtstag, da frage ich immer wieder wo die Zeit so geblieben ist. Demnächst gibt es dazu vielleicht mal einen Extra Post den ich finde die beiden haben sich in den letzten Jahren so verändert. Wobei ich sagen muss als sie klein waren, waren sie zwar zuckersüß aber aktuell finde ich sie einfach nur hübsch und kann auch gar nicht nachvollziehen warum die meisten nur kleine Tiere haben möchten. Gerade Kaninchen gerade haben nach nur wenigen Monaten Ihre Richtige Größe erreicht. Daher kann ich aus heutiger Sicht nur an jeden, der sich ein solches Tier zulegen möchte, appellieren sich lieber ein Tier aus einer Pflegestelle oder aus dem Tierheim zu holen. Dort warten nämlich so viele ebenfalls süße Tiere darauf geliebt zu werden und ein für immer zu Hause zu finden ♥






Der Mai war geprägt durch die vielen Feiertage und noch dazu hatten wir das erste Mal Pfingstferien. Diese fand ich wirklich mal sehr angenehm und ich wäre dafür dass diese öfter stattfinden würden. Gerade weil ich nicht so ein Sommerurlaubsmensch bin könnte ich mir nämlich gerade hier gut vorstellen mal wieder wegzufahren.




Blumen

hat der Mai wirklich sehr viele mitgebracht, leider auch recht viele Pollen was mich wirklich teilweise an den Rande des Wahnsinn getrieben hat. Ich weiß gar nicht mehr wie viele Pakete Taschentücher ich mittlerweile verbraucht habe. Seid Ihr auch so Pollengeplagt? Ich finde wirklich in diesem Jahr ist es noch schlimmer als in den letzten und vor allem hat es noch eher angefangen, ich bin definitiv froh wenn die Pollenzeit wieder vorbei ist.





Am 11ten Mai war Muttertag. Ich muss gestehen ich bin an diesem Tag etwas zwiegespalten. Einerseits bin ja selber Mutter aber auch Tochter und gerade an solchen Tagen fehlt mir meine Mutter einfach unendlich. Ich habe mal einen Spruch gelesen der leider so auch wirklich sehr passend ist „Valentinstag ohne Freund(in) ist nicht so hart, hart ist ein Muttertag ohne Mutter.“




Die Freien Tage haben wir oft am Rhein genossen, ich mag es einfach dort spazieren zu gehen und dann zum Abschluss ein wenig den Tag auf einer Bank ausklingen zu lassen. Die Pusteblumen sind jetzt leider alle abgemäht aber diese kommen ja zum Glück wieder. Genau wie die schönen Abendhimmel Impressionen diese gibt es hier sogar noch gratis dazu.




Food

Fast schon Traditionell geht es für uns in den Ferien immer zu Ikea. Diesmal gab es dort Spargel und einen wirklich leckeren Eiskaffee.





Frühstück im Extrablatt im Neuss ist immer etwas stressig weil es für meinen Geschmack einfach oft zu voll ist und die Tische so nah aneinander stehen, aber das a you can eat Buffet ist immer wieder lecker somit komme ich doch ganz gerne wieder.




Dann waren wir zum ersten Mal im Frittenwerk in Düsseldorf, da ich leider zu dem Zeitpunkt super erkältet war konnte ich leider nicht wirklich was schmecken, aber laut meiner Tochter war es dort super lecker das schreit doch auf jeden Fall nach einer Wiederholung.




Auch auf dem Blog konnte ich Euch wieder ein paar leckere Sachen präsentieren wie die Vanille Rhabarber Herz Schnecken oder süßen Hasen Quarkbrötchen,

Unterwegs waren auch viel mit der U-Bahn, ich finde es praktisch und vielfach auch einfacher von A nach B zu kommen als mit dem Auto. Die neuen U-Bahnhöfe sind teilweise wirklich auch gut gelungen.

Mein Schocker Foto des Monats war das Label einer Hose die wir bei H&M gekauft haben. Ich habe immer gedacht wenn man die Größe 36/38 tragen würde wäre man Figur technisch zumindest im Normbereich. Laut dem Etikett wohl nicht hier gehört man mit einer 38 wohl schon zu den korpulenten Menschen und weiter als 42 wird schon gar nicht mehr gedacht. Auch hätte ich im Wartebereich eines anderen Modehauses mitbekommen wie 2 wirklich schlanke Damen gerade mal in Größe L passten, da dachte ich mir im inneren auch wie froh ich war dort nicht probiert zu haben. Mich hat dies im Nachhinein schon etwas frustriert und finde es auch gerade für alle jungen Mädels ein völlig falsches Signal. Den seien wir mal ehrlich wer in eine 32 passt muss heute schon sehr sehr dünn sein. Aber das sagt  normal gebauten Mädels ja heute keiner mehr sondern man wird direkt als Dick bezeichnet. LEIDER :-(




Ein Thema in diesem Monat war natürlich auch die Umstellung des Blog nach der neuen Datenschutz Richtlinie. Ich habe auf jeden Fall versucht alles umzustellen und hoffe nun Datenkonform zu sein. Falls Ihr noch was findet was verbessert werden muss sagt mir gerne bescheid. Cookies kommen bei mir aber nach wie vor lieber auf den Teller J



Zum Fast Abschluss des Monats gab es noch ein wirklich schönes Feuerwerk zum Japantag. Auf der Veranstaltung selber waren wir nicht aber das Feuerwerk haben wir dann doch zum ersten Mal seit Jahren wieder live geguckt




Das Fundstück des Monats wurde uns auf der Kö (Königsallee große Einkaufsstraße in Düsseldorf) präsentiert. Wobei der Flower Power Bär doch irgendwie auch gut nach Berlin passen würde oder findet Ihr nicht? Ich habe in natürlich vorher gefragt ob ich in Fotografieren darf damit alles seine Ordnung hat ;-)


Irgendwie war es aber auch der Monat des komischen Wetters entweder war es warm (mir als Herbstmensch schon fast wieder zu warm), dann wieder richtig kalt oder es gab Unwetter mit Gewitter. Genauso verabschiedet sich der Mai mit einem riesen Unwetter, wir in Düsseldorf hatten wirklich noch Glück auch wenn es echt grusselig ausgesehen hat. Anderorts hatten viele leider nicht so viel Glück, ich hoffe mal dass uns das Wetter in den nächsten Wochen etwas mehr verschont. Insgesamt bin ich auf jeden Fall schon gespannt was der Juni uns so bieten wird.

29.05.2018

Selber Ausblick einen Tag später. Das ist für mich einer der wenigen Vorteile unterm Dach zu wohnen ich habe vorher noch nie so viele Regenbögen gesehen wie über den Dächern Düsseldorfs. Von der unerträglichen Hitze im Sommer spreche ich mal lieber nicht ...
30.05.2018

Fragerunde @ alle Leser?

Wie seht Ihr das mit den Größen haben sich diese in den letzten Jahren so sehr verändert oder finde nur ich das? Wenn ja habt Ihr schon mal Probleme gehabt die passende Größe zu finden und wart dann am Ende so frustriert weil Ihr eine viele größere Größe brauchtet?


Sehr gefreut habe ich mich auf jeden Fall das mein Rückblick aus dem April der zweit meist geklickte Beitrag des Monats war. Ich hoffe der neue gefällt Euch genauso und vielleicht gibt es ja diesmal sogar ein paar Kommentare J  oder Ihr mögt vielleicht sogar mitmachen den sagt einfach bescheid und ich verlinke Euer Beträge dann gerne hier.



Liebe Grüße und einen wunderschönen Juni für Euch ♥

Sandra

Kommentare:

Tati K. hat gesagt…

Huhu Sandra,

oh so viele tolle Impressionen! Eure Mümmler sind zu niedlich, da möchte man sofort kuscheln kommen. Aaah Frittenwerk, wir lieben es und fahren meistens nach Essen. Lecker! :)

Dir und deinen Lieben einen schönen Feiertag, eine angenehme Restwoche und schon mal ein erholsames Wochenende - herzliche Grüße - Tati

Ein-kleiner-Blog hat gesagt…

Das ist ein schöner Rückblick mit tollen Einblicken und Fotos, nicht nur vom Blog.
LG Elke

Romy Matthias hat gesagt…

Ich denke oft, dass die mit den Klamottengrößen einfach die Menschen beeinflussen wollen. Hatte mir vor Kurzem eine Übergangsjacke gekauft, da passte mir gerade mal die 40 und das gerade so, so dass ich schon mit der 42 liebäugelte. Am Ende hab ich ein anderes Modell gekauft, wo die 38 perfekt passte. Das versteh kein Mensch. LG Romy