Mittwoch, 16. Mai 2018

Snack it: Häschen Quark Brötchen für den Kindergeburtstag mit Saltletts Laugen Crackern


 
*Enthält Werbung

 


Hallo Ihr Lieben,

kennt Ihr das auch noch Ihr müsst im Kindergarten oder in der Schule etwas zum Geburtstag Eures Kindes mitbringen In der Regel hat man hier eigentlich schon von vorne rein verloren und Recht machen kann man es leider niemanden. Ich bin sogar mal mit einem einfachen Schokokuchen in eine Grundsatz Diskussion verwickelt worden und dem Kind würde das Stück Kuchen wieder abgenommen. Nicht etwa weil diese eine Unverträglichkeit oder Allergie hatte sondern weil es nichts Süßes essen durfte weil sonst zu dick werden würde. Wohlgemerkt das Kind war 5 und Spindeldürr.

 


Daher habe ich heute eine alternative zu herkömmlichen Kuchen und Co für Euch. Die Schnuckelige Häschen Quarkbrötchen können perfekt mit ganz viel Gemüse und Dip serviert werden und so könnt Ihr dann heimlich dem Buffet doch noch was Leckeres unterjubeln ohne direkt verurteilt zu werden. Ihre süßen Öhrchen haben die Brötchen durch die Saltettes Laugen Cracker bekommen über die ich Euch hier mit einem passend Dip schon berichtet hatte.

 
 
 
 
 
 
 

 
Backerfahrung:
 
Zutaten

Für ca. 10 Stück
 
250 g Quark
300 g Mehl
50 g Zucker
1 Päckchen Backpulver
1 Ei
1 TL Salz
4-5 EL Öl
4-5 EL Milch

Zum Verzieren
Etwas Puderzucker ca. 2 EL
Milch ca. 3 EL
Schokolade 1 Riegel
Radieschen oder Schokolinsen
Saltletts Laugen Cracker

Zubereitung
 
Das Backblech mit Backpapier belegen und den Backofen vorheizen.

Das Mehl in eine Schüssel sieben. Dann alle weiteren Zutaten für den Teig hinzufügen und zu einem glatten Teig verkneten.



Den Teig mit den Händen noch mal kräftig durchkneten (evtl. die Hände bemehlen) und zu einer Rolle formen. Aus dieser ca. 10 gleich große Portionen abteilen und diese zu Kugeln formen und auf das Backblech legen. Dort ca. 30 – 40 goldbraun backen.



Im Anschluss kurz auskühlen lassen dann für die Ohren oben kleine Schnitte mit einem Messer einschneiden und die Salz Cracker rein schieben. Für die Augen und den Mund etwas Puderzucker mit Milch verrühren, mit Hilfe von einem Zahnstocher Augen und Münder aufmalen. Für die Nase ein Radieschen in Herzform schneiden und mittig auflegen oder die Schokolinsen auflegen (diese kann man mit etwas Zuckerguss befestigen). Schokolade schmelzen ebenfalls mit einem Zahnstocher Schnurrhaare und den Rest aufmalen. Trocknen lassen fertig.

 
TIPP

Man kann die Brötchen auch perfekt mit Dip servieren hier würde ich den Zucker aber auf die Hälfte minimieren. Ansonsten schmecken die Brötchen super zu Schokocreme oder Marmelade.



Ihr könnt die Brötchen gut einen Tag vorher zubereiten. Hier würde ich aber für die Nase auf jeden Fall die Schokolinsen nehmen da die Radieschen schnell nicht mehr so lecker aussehen.

 

Auch leckere Schokobrötchen könnt Ihr aus dem Teig zubereiten. Hierfür einfach 1 Packung Schokotropfen unter den Teig rühren und dann wie oben fortfahren.


Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten (ohne Wartezeit)
Backzeit: 30-40 Minuten
die Backzeit kann um ca. 5 Minuten je nach Ofen variieren daher Stäbchen Test machen.
Ober-/ Unterhitze: etwa 200 °C
Umluft 180 °C


 

Fragerunde @ alle Leser?
Welche Tiere stehen bei Euch hoch im Kurs wenn es heißt Kuchen und Co daraus zu formen?

 
 


Als Kaninchen Fan mag ich ja alles was mit Häschen zu tun hat sehr gerne und diese kommen auch immer wieder auch außerhalb von Ostern zu Einsatz. Aber auch Hunde oder Katzen sowie Pferde kann ich mir gut vorstellen mal als Kuchen zu formen. Na ja und so ein Einhorn hatte ich mir auch schon öfter mal vorgenommen.




Liebe Grüße

Sandra

Hier findet Ihr das Rezept zum ausdrucken einfach aufs Bild klicken :-)
 
Rezept Häschen Quarkbrötchen
 
 
Gerne zeige ich mit diesen kleinen Symbolen oben neben dem Rezeptnamen wie viel Back Erfahrung Ihr zum backen der von mir vorgestellten Rezepte braucht:

Geeignet für Backanfänger:
       ☼

Geeignet für mittlere Back Erfahrung:
☼☼

Geeignet für erfahrende Bäcker:  
☼☼☼

Die Produkte  wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Dies hat aber keinerlei Einfluss auf meine Meinung und meine Erfahrungen.
Sponsert post
  

1 Kommentar:

Tati K. hat gesagt…

Huhu Sandra,

das ist ja wieder mal allerliebst, was du da gezaubert hast. Total niedlich! :)

Also um ehrlich zu sein, haben meine Jungs hier keine großen Wünsche, wenn es um Kuchen & co. geht, also was besondere Motive wie Tiere oder so angeht. Hauptsache lecker, Jungs halt. ;)

Herzliche Grüße - Tati