Montag, 2. Oktober 2017

Sonntagskuchen: Hallo Apfelzeit American Apple Pie



Hallo Ihr Lieben,

Apfelkuchen Rezepte kann man einfach nicht genug haben und American Pies schmecken auch viel Besser als das sie als Sichtschutz wie im gleichnamigen Film fungieren. Außerdem habe ich mit diesem die diesjährige Apfelernte eingeläutet und diesen mit Selbstgeernteten Gartenäpfeln zubereitet. Da ja ein Feiertag irgendwie auch wie ein Sonntag also passt der Sonntagskuchentipp auch hier.


 

 
Backerfahrung: ☼☼

Zutaten

Eine Rundform
Ca. 15 Stücke

Für den Teig
400 g Mehl
2 EL Zucker
½ TL Salz
350 g Butter oder Margarine

Für die Füllung
6 Mittelgroße Äpfel
Zitronensaft
150 g Zucker
½ TL Zimt
¼ TL Muskat
1 Prise Salz
50 g Mandeln gehobelt
1 EL Sahne
2 EL Zucker

Zubereitung
 
 

Mehl, Zucker, Salz mischen, Butter in Stückchen unterrühren. 250 ml kaltes Wasser unterrühren. Teig in 2 Teile teilen einen etwas größer als der andere im Kühlschrank aufbewahren.

Den Ofen auf 180° C vorheizen.

Äpfel schalen, Kerngehäuse entfernen und in Spalten schneiden. Apfelscheiben mit Zitronensaft beträufeln. Zucker, Zimt, Muskat, Salz mit den Apfelspalten vermischen. Das größere Teigstück in eine mit Backpapier ausgelegt Backform auslegen. Dabei sollte ein etwas 10 cm hoher Rand entstehen. Die Mandeln auf dem Boden Verteilen und die Apfelmasse darauf geben.
 
 
 
Den restlichen Teig ausrollen und in Streifen schneiden. Sollte er sich nicht so gut ausrollen lassen etwas Mehl hinzugeben bis er nicht mehr klebt. Die Streifen wie ein Geflecht auf der Apfelmasse geben und die Ecken festdrücken. Teig mit Sahne besteichen und mit Zucker bestreuen. Bei 180° C 50 Minuten backen auskühlen lassen und aus der Form lösen.
 
 

TIPP

Statt der Mandeln könnt Ihr auch eine Tasse Cornflakes auf dem Boden verteilen dadurch wird der Kuchen noch knuspriger.
 


 
 
Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten
Backzeit: 50 Minuten
die Backzeit kann um ca. 5 Minuten je nach Ofen variieren daher Stäbchen Test machen.
Ober-/ Unterhitze: etwa 180 °C
Umluft 160 °C





Fragerunde @ alle Leser?
Habt Ihr auch schon die Apfelzeit ausgekostet?



Wir haben ja keinen eigenen Garten aber meine Schwiegermutter. Leider ist die Apfelernte in diesem Jahr nicht ganz so groß ausgefallen. Aber ein paar leckere Früchte habe ich noch so dass es mindestes noch 2 weitere Rezepte rund um den Apfel für Euch haben werde. Wenn jetzt schon auf der Suche seit hätte ich hier noch ein paar aus denletzten Jahren also macht es Euch gemütlich ich stelle Euch ein Käffchen dazu und lasst Euch inspirieren.
 


 

Liebe Grüße

Sandra
 
Ich wünsche Euch viel Spaß beim nachbacken und lasst mich doch wissen wie es Euch geschmeckt hat. Der Kuchen ist auch mein Instagram Tipp für den Sonntagskuchen zum Wochenende den ich Euch in Zukunft dort jetzt öfter vorstellen möchte. Euch gefällt die Idee dann schaut doch gerne mal auch dort vorbei und lasst mir Eure ♥ da, ich freue mich auf Euch.

 

Ihr habt den Kuchen nach gebacken dann freue ich mich sehr über Fotos diese könnt Ihr mir gerne auf meiner Facebook Seite posten oder unter dem #sonntagskuchentipp auf Instagram.

 

Gerne zeige ich mit diesen kleinen Symbolen oben neben dem Rezeptnamen wie viel Back Erfahrung Ihr zum backen der von mir vorgestellten Rezepte braucht:

Geeignet für Backanfänger:
       ☼

Geeignet für mittlere Back Erfahrung:
☼☼

Geeignet für erfahrende Bäcker:  
☼☼☼

Kommentare:

  1. Apfelkuchen finde ich immer soooo lecker.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  2. Hmmm, sieht dein Kuchen lecker aus. Ich habe dieses Jahr noch keinen Apfelkuchen gebacken, da bei uns Äpfelnotstand ist. Keine Äpfel im Garten - nur gespritzte aus dem Supermarkt. Aber dein Rezept bleibt mir unbedingt erhalten und ist unter meinen Liebingsrezepten gespeichert.

    Liege Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen