Samstag, 1. Oktober 2016

Sonntagskuchen: Hallo Apfelzeit herbliche Apfelmus Cupcakes



Hallo Ihr Lieben,

der Herbst hat sich bisher ja von seiner schönsten Seite gezeigt. Äpfel kann man bei uns
ja zum Glück das Ganze Jahr über kaufen. Jetzt haben die leckeren Früchte aber Hauptsession und diese kann man nicht nur pur essen sondern auch für leckere Kuchen oder auch Apfelmus verwenden. In meinem Sonntagskuchen Tipp versteckt sich nicht nur Apfelmuss sondern werden diese auch noch mit knackigen Apfelchips dekoriert.

 

 


Backerfahrung:

Zutaten

 

Für 12 Muffins

Für den Teig

170 g Mehl
30 g Weizengrieß
3 gestr. TL Backpulver
1 Prise Salz
120 g Zucker
1 Packung Vanillezucker
250 g Apfelmus
50 ml Buttermilch
100 ml Speiseöl
1 Ei
70 g Rosinen

Für den Belag
150 g Schmand
20 g Apfelchips
1 EL Puderzucker

Zubereitung

Den Ofen auf 180° C (Umluft 160) vorheizen.

 

Den Teig: Mehl, Weizengrieß, Backpulver, Salz, Zucker und Vanillezucker in einer Rührschüssel mit dem Schneebesen verrühren.

Apfelmus mit Buttermilch, Öl und Ei in einer weiteren Schüssel verrühren. Die flüssigen Zutaten zu der Mehl-Grieß-Mischung geben und zu einem glatten Teig verrühren Rosinen unterrühren.

12 Muffinformen in ein Muffinbackblech geben und den Teig aufgeteilt in diese einfüllen. Das Backblech in der mittleren Schiene aufs Backrost geben und 30 Minuten backen.

Die Form nach dem backen auf einem Kuchenrost abkühlen lassen. Muffins mindestens 5 Minuten abkühlen lassen und dann aus der Form lösen und vollständig erkalten lassen.
 

Für den Belag: Schmand verrühren und mit einem TL als breiten Kleks auf die erkalteten Muffins geben. Apfelchips in grobe Stücke brechen und in den Schmand stecken. Kurz vor dem servieren mit Puderzucker bestäuben.



TIPP


Da meine Tochter keine Rosinen mag habe ich eine weitere Variante ohne Rosinen gebacken. Besonders lecker schmecken die Muffins auch mit selbst gemachtem Apfelmus.




Wer es etwas hochprozentiger mag kann die Apfelchips durch Eierlikör ersetzten. Hierfür einfach den Eierlikör auf die Schmandmasse träufeln.
 


Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten
Backzeit: Insgesamt 30 Minuten
die Backzeit kann um ca. 5 Minuten je nach Ofen variieren daher Stäbchen Test machen.
Ober-/ Unterhitze: etwa 160 °C
Umluft 180 °C





Bei uns wird die Apfelsession auf jeden Fall noch weiter ausgekostet werden. Ihr habt eher Lust auf einen Kuchen dann habe ich hier noch einen besonders leckeren Tipp für Euch. Die Muffins sind auf jeden Fall schnell gemacht und sind nicht nur für den Sonntagskaffee perfekt. Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag und einen tollen Feiertag.




Liebe Grüße

Sandra

Ich wünsche Euch viel Spaß beim nachbacken und lasst mich doch wissen wie es Euch geschmeckt hat. Der Kuchen ist auch mein Instagram Tipp für den Sonntagskuchen zum Wochenende den ich Euch in Zukunft dort jetzt öfter vorstellen möchte. Euch gefällt die Idee dann schaut doch gerne mal auch dort vorbei und lasst mir Eure ♥ da, ich freue mich auf Euch.

 

Ihr habt den Kuchen nach gebacken dann freue ich mich sehr über Fotos diese könnt Ihr mir gerne auf meiner Facebook Seite posten oder unter dem #sonntagskuchentipp auf Instagram.

Gerne zeige ich mit diesen kleinen Symbolen oben neben dem Rezeptnamen wie viel Back Erfahrung Ihr zum backen der von mir vorgestellten Rezepte braucht:

Geeignet für Backanfänger:       ☼

Geeignet für mittlere Back Erfahrung:
☼☼

Geeignet für erfahrende Bäcker:  
☼☼☼

Kommentare:

  1. Diese Muffins passen wirklich gut in den Herbst.
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Mit Apfel hab ich auch noch keine Muffins gemacht, muss ich unbedingt mal probieren! Lecker! Liebe Grüße von Silvia

    AntwortenLöschen
  3. Sieht verdammt lecker aus, hab mir das Rezept notiert. LG Romy

    AntwortenLöschen