Samstag, 27. Juni 2015

Grillmix von Garden Gourmet Go Veggie


 

„Fleischlos grillen und dann doch Würsten, Filet und Burger auf dem Tisch stehen haben Ihr denkt das geht nicht, dann kennt Ihr noch nicht den Grillmix von Garden Gourmet.“


 
Hallo Ihr Lieben,
                                                                                                   
ich muss gestehen vegetarische Lebensmittel sind für mich Neuland und komplett auf Fleisch werde ich wohl nie verzichten. Das heißt aber nicht dass ich nicht offen für neues bin. Genau das durfte ich mit dem vegetarischen Grillmix von Garden Goumet direkt einmal in der Fleisch Premium Kategorie dem grillen probieren.


Produktinfos

Garden Gourmet
Vegetarischer GRILLMIX

Inhalt: je 210 g
= 1 x Bratwurst, 1 x Burger 1 x Filet



Preis: ca. 2,79 €

Zutaten:

Hersteller
Tivall Europe B.V.
www.gardengourmet.de


Erfahrungen


 

Vor dem zubereiten
Da das Wetter leider nicht ganz so mitgespielt hat und die Packung aufgebraucht werden musste habe ich den Mix im Backofen mit der Grillfunktion zubereitet. Positiv ist mir hier schon einmal aufgefallen das die Zubereitungszeit im Gegensatz zu Fleisch sehr kurz ist. Oder habt Ihr schon einmal eine Bratwurst innerhalb von 2-3 Minuten fertig auf dem Tisch stehen gehabt?


Fertig gegrillt

Außer der Zubereitung auf dem Grill und im Ofen könnt Ihr die Produkte auch noch in der Pfanne braten. Hier solltet Ihr aber etwas Öl mit in die Pfanne tun.




Als Beilage gab es selbst gemachten Kartoffelsalat auch rein Veggy und zum dippen habe ich die CurryWurst Sauce von Maggi gereicht.




Vegetarische Bratwurst aus Weizen und Sojaeiweiß

Die Bratwurst sieht optisch genauso wie eine herkömmliche Bratwurst aus. Wenn man es nicht wüsste könnte man diese wirklich vom aussehen her nicht unterscheiden. Geschmacklich muss ich sagen konnte diese mich leider nicht so überzeugen. Das lag hauptsächlich ein der Gewürz Zusammenstellung. Von der Konsistenz und von der Bissfestigkeit der Wurst war ich aber positiv überrascht. Diese war auch nicht zu trocken oder fad.



Vegetarisches gegrilltes Filet aus Weizen und Sojaeiweiß

Vom Aussehen erinnert mich das Filet Stück eher an ein Stück Brot. Geschmacklich fand ich es aber wirklich lecker. Ohne Dip oder Sauce zwar etwas trocken aber in der Kombi zwar nicht wie Fleisch aber trotzdem lecker. Besonders gut hat mir hier die Würzung gefallen.




Vegetarische Burger aus Soja und Weizeneiweiß

Der Burger braucht sich nicht hinter seinen Fleischigen Namensvetter zu verstecken. Nicht nur vom aussehen her sieht dieser sehr appetitlich und lecker aus. Nein er ist auch wirklich lecker. Er ist würzig, saftig und überhaupt nicht trocken. Schon beim ersten reinbeißen habe ich mich geärgert das ich daraus nicht einen wirklichen Burger gemacht habe. Das wird aber auf jeden Fall noch nachgeholt.


Fazit




Mein persönlicher Favorit war der Burger. Diesen werde ich auf jeden Fall nachkaufen, schon allein um daraus einen richtigen Burger mit allem drum und dran zu machen. Die Bratwurst kam leider nicht so gut an. Aber das Filet würde ich ohne bedenken auch Gästen vorsetzten.




Wie Ihr seiht kann man auch mit vegetarischen Produkten eine Grillparty schmeißen. Ich finde es toll eine Alternative zum herkömmlichen Fleisch probieren zu dürfen. Da es ja auch viele Vegetarier gibt, empfiehlt sich ja auch für diese immer eine „Extrawurst“ auf dem Buffet stehen zu haben.
 

Fragerunde @ alle Leser
Habt Ihr schon einmal vegetarische Produkte zum grillen ausprobiert?




Liebe Grüße
Sandra


Vielen dank an das Maggi Blogger Team für den leckeren Gewinn.

Kommentare:

  1. Da in meiner Familie einige Vegetarier leben, gibt es bei uns zum Grillen immer Vegetarisches. Neben Gemüse-Spießen etc. liegen daher auch immer fleischlose Würstchen, Burger usw. auf dem Grill. Eine spezielle Marke haben wir allerdings nicht. Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Die Bratwurst konnte mich leider nicht überzeugen, aber die beiden anderen fand ich nicht schlecht. Trotzdem bin ich nicht zum Vegetarier zu überzeugen:-) Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe schon einmal vegetarische Schnitzel und erst neulich vegetarischen Aufschnitt probiert.
    Die Schnitzel fand ich ok aber den Aufschnitt nicht.
    Das größte Problem ist glaube ich, dass man es einfach mit den Geschmack etc. von Fleisch vergleicht und diesen Geschmack erwartet.
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  4. Sieht lecker aus, meinem Mann dürfte ich sowas allerdings nicht anbieten :o) Ich habe noch nie vegetarische Produkte zum Grillen ausprobiert, würde es aber auf alle Fälle einmal probieren!

    AntwortenLöschen
  5. Gut das es für die Zielgruppe etwas gibt,aber für mich wäre das nichts,
    lg

    AntwortenLöschen
  6. Wenn ich kein Fleisch möchte, brauche ich keinen "Fleischersatz". Dann esse ich lieber Gemüse. Von diesen Ersatzprodukten halte ich nicht so viel, weil mir das zu künstlich schmeckt.
    LG Elke

    AntwortenLöschen