Sonntag, 14. September 2014

Tagliatelle mit gerösteten Tomaten und Thunfisch von John West



Hallo Ihr Lieben,

Thunfisch mögen wir sehr gerne nur leider wird dieser ja oftmals überfischt und auch gibt es Fangmethoden die bei den Tieren für massive Verletzungen führen. Eine Alternative bietet der Thunfisch von John West dieser wird nämlich durch die  Angelruten Fischerei Methode gefischt.  


Meine Testprodukte

1 x Dose John West Thunfisch in Sonnenblumen Öl
1 x Dose John West Thunfisch Natur ohne Öl
1 x John West Thunfisch mit Olivenöl


1 x Rezeptheft
1 x Salatbesteck







Preis: ca. 1,79 
Inhalt: 160 g Abtropfgewicht 112 g

Zutaten: 
In Sonnenblumen Öl Thunfisch Sonnenblumenöl, Speisesalz
Natur Sorte: Thunfisch, Wasser, Speisesalz
Olivenöl Sorte: Thunfisch, Olivenöl, Speisesalz

Das besondere an John West Thunfisch

Der Fisch wird außerdem mit der so genannten „Angelruten“-Fischerei Methode gefischt. Das bedeutet das die Fischer heute mit bis zu 20 Fischer auf Meer fahren (nicht wie frührer nur mit 3) Diese stehen dann mit langen Angelruten nebeneinander am Heck, der Fisch wird lebend an Deck geholt und Jungefische werden im Wasser belassen. Auch ist die Leine ohne Widerhaken, so dass die Fische vor Verletzungen verschont werden.

Besonders gut finde ich auch dass bei dieser Fischerei Methode andere Meeresbewohner wie Schildkröten, Haie und auch Delphine nicht versehentlich als Beifang gefangen werden.



Im Rezeptheft habe ich viele tolle Anregungen gefunden. Da ich aber bisher Thunfisch noch nie zusammen mit warmer Pasta probiert hatte, habe ich mir das Rezept für Tagliatelle mit gerösteten Tomaten und Thunfisch für mein erstes Testgericht rausgesucht. 


Rezept

Tagliatelle mit gerösteten Tomaten und Thunfisch


Zutaten
400 g Tagliatelle
1-2 Dosen Thunfischfilet in Olivenöl
Blätter von 2 Stielen Basilikum
70 g grünes Pesto
2 EL Balsamicoessig (ich habe diesen weggelassen)
250 g Kirschtomaten
2 Zweige Rosmarin (auch diese habe ich weggelassen)
5 EL Olivenöl
Grobes Meersalz

Was braucht Ihr noch: Backblech Backpapier

Zubereitung

Backofen auf 200° C vorheizen



Kirschtomaten mit Meersalz, Olivenöl, Balamicoessig und Rosmarin würzen. Auf ein Backblech legen und ca. 10 Minuten im Ofen backen. 


Währenddessen die Nudeln nach Packungsanleitung kochen und abgießen. Pasta mit Pesto vermengen.




Thunfisch abgießen und in Stücke zerteilen. Basilikumblätter grob hacken unter den Thunfisch mischen.




Pasta mit Thunfisch vermengen. Auf einem Teller anrichten und mit den gerösteten Tomanten garnieren. Auf Wunsch Paremsan dazu reichen.



Zubereitungszeit: 20 Minuten
Aufwand: Mittel
Zubereitung: Einfach




Fazit

Eigentlich mag ich ja alles was mit Oliven und Olivenöl zusammenhängt nicht so gerne. Aber der Thunfisch mit Olivenöl von John West konnte auch mich voll und ganz überzeugen. Der Thunfisch ist hat viele größere Stückchen die man aber schnell für die diese Variante klein bekommt. Geschmacklich finden wir in auch sehr lecker. Auch finde ich es klasse wie vielseitig das Produkt ist und eingesetzt werden kann. Besonders überzeugt mich aber auch die Fangmethode gegen über herkömmlichen Thunfisch. Ich freue mich schon aus probieren der weiteren Sorten. Bis jetzt  sind wir wirklich zufrieden und daher gibt es von uns


5 Sonnenblumen
für den John West Thunfisch



Fragerunde @ alle Leser
Mögt Ihr Thunfisch lieber kalt im Salat oder warm wie auf der Pizza?

Liebe Grüße
Sandra



TESTURTEIL
Geschmack: *****
Inhalt   ***** 
Preis:           *****
Gesamt:       *****


****** 5 Sterne 100 % Empfehlung
**** 80 - 99 % Empfehlung
*** 79 - 54 % Empfehlung
** 53 - 15 % Empfehlung
* 14 - 1 Empfehlung
© by itfy

Kommentare:

  1. Nudeln und Thunfisch, eine gute Idee. Sollte ich auch mal machen. Gut finde ich auch die schonende Fangmethode.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  2. jammi da krieg ich gleich Hunger! Mit Thunfisch hab ich ehrlich gesagt noch nie gekocht...
    LGAnna

    AntwortenLöschen
  3. Das merke ich mir für nächste Woche vor,
    tolles Rezept
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Lecker :o) Ich mag Thunfisch total gerne... egal ob auf Pizza, an Nudeln oder im Salat :o) Dein Rezept muss ich mir merken!!!

    AntwortenLöschen