Samstag, 17. Dezember 2016

Sonntagskuchen: Kakao Flöckchen in der Adventsbäckerei





Hallo Ihr Lieben,

die Vorweihnachtszeit ohne Plätzchen ist für mich unvorstellbar. Es gibt hier verschiedene Sorten die werden bei uns jedes Jahr gebacken. Darunter sind normale Ausstechplätzchen, Spritzgebäck, Makronen und Vanillekipferl. Dann gibt es aber in jeden Jahr immer wieder Neuheiten die ich ausprobiere. Eigentlich wollte ich Euch ja einen meiner Klassiker heute vorstellen aber diese Kakao Flöckchen haben mich so begeistert das sie schließlich das rennen gemacht haben:

  



 




Backerfahrung:

Zutaten

Für ca. 60 Stück / Sterne

Für den Teig
 
200 g Mehl
75 g gemahlene Mandeln (man kann auch Haselnüsse nehmen)
90 g Puderzucker
2 TL Kakaopulver zum backen
1 Ei
100 g weiche Butter oder Margarine
1 Prise Salz
1 TL Backpulver
¼ TL Zimt
1 Päckchen Vanille Zucker

Zum Ausrollen: Mehl

Zum Bestäuben
Puderzucker + Zucker

Zum Verzieren
Zuckerschrift aus der Tube in weiß

Zubereitung

Alle Zutaten glatt verkneten. Dann in Frischhaltefolie gewickelt und 1 Stunde im Kühlschrank lagern.

Den Ofen auf 190° C (Umluft 170) vorheizen.

 

Den Teig aus dem Kühlschrank holen und nochmals durchkneten und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und Sternchen ausstechen.

Diese auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und im Ofen ca. 12 Minuten backen. Die Plätzchen sollten noch leicht weich sein.

Abkühlen lassen und dann verzieren. Hier für die Zuckerschrift auf den Plätzchen verteilen und anschließend mit Zucker bestreuen. Überschüssigen Zucker abstreuen. Zum Schluss noch mit Puderzucker bestäuben.

 

TIPP

Damit sich die Zuckerschrift einfacher aus der Packung drücken lässt kann man sie vorher unter warmes Wasser halten.

Ihr mögt es noch Schokoladiger. Dann könnt Ihr die Plätzchen zusätzlich noch mit einer Schokoglasur und ein paar Streuseln verfeinern.

 
Auch toll sind kleine Schokoknöpfen. Hier braucht Ihr den Teig nicht ausrollen sondern nehmt immer soviel ab das Ihr kleine Kugeln formen könnt. Diese drückt Ihr etwas platt, anschließend drückt Ihr kleine Kuhlen entweder mit dem Finger oder einem Kochlöffel in die Kugeln. Nach dem backen füllt Ihr die Kuhlen mit flüssiger Schokolade die Ihr dann fest werden lässt.

 

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten
Backzeit: 12 Minuten je Blech
die Backzeit kann je nach Ofen variieren daher Stäbchen Test machen.
Ober-/ Unterhitze: etwa 190 °C
Umluft 170 °C





Für dieses Jahr ist dies mein letzter Sonntagskuchen Tipp aber im nächsten Jahr geht es weiter. Ich hoffe meine neue Rubrik hat Euch bisher gefallen und Ihr habt das eine oder andere Rezept für Eure Sammlung gefunden oder auch schon nachgemacht.


 

 

 
Ich wünsche Euch einen gemütlichen 4ten Advent und eine letzte stressfreie Vorweihnachtswoche.

Liebe Grüße

Sandra
 
Ich wünsche Euch viel Spaß beim nachbacken und lasst mich doch wissen wie es Euch geschmeckt hat. Der Kuchen ist auch mein Instagram Tipp für den Sonntagskuchen zum Wochenende den ich Euch in Zukunft dort jetzt öfter vorstellen möchte. Euch gefällt die Idee dann schaut doch gerne mal auch dort vorbei und lasst mir Eure ♥ da, ich freue mich auf Euch.

 

Ihr habt den Kuchen nach gebacken dann freue ich mich sehr über Fotos diese könnt Ihr mir gerne auf meiner Facebook Seite posten oder unter dem #sonntagskuchentipp auf Instagram.

 
Gerne zeige ich mit diesen kleinen Symbolen oben neben dem Rezeptnamen wie viel Back Erfahrung Ihr zum backen der von mir vorgestellten Rezepte braucht:

Geeignet für Backanfänger:
       ☼

Geeignet für mittlere Back Erfahrung:
☼☼

Geeignet für erfahrende Bäcker:  
☼☼☼

Kommentare:

  1. Die sehen ja super lecker aus!
    Vielen Dank übrigens für die Tickets für Sealife. Habe gerade auf unserem Blog über den Gewinn berichtet. Allerdings werden wir erst im nächsten Jahr fahren können.
    Viele Grüße und noch einen schönen Adventssonntag

    AntwortenLöschen
  2. Die hast du so schön fotografiert und die Plätzchen sehen so lecker aus. Da müsste ich direkt noch welche nachbacken. Ich wünsche noch einen schönen 4. Advent.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  3. Die sehen super aus und ich bekomme wie immer wenn ich hier bin Appetit :) LG Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Die Kekse sehen o lecker aus und toll hast du sie angerichtet! Ich wünsche dir eine schöne Weihnachtszeit und lasse liebe Grüße da

    AntwortenLöschen
  5. Hast du tolle Plätzchen gebacken. Sie sind so schön verziert. Meist bin ich zu diesem Zeitpunkt schon so genervt, dass das Dekorieren richtig zu kurz kommt. Ich glaube, da werde ich dir nächstes Jahr schreiben, damit du meine Verzierung machst. Natürlich mit Kaffeeklatsch hinterher :)

    Liebe Grüße und ein frohes Weihnachtsfest

    Sabine

    AntwortenLöschen