Freitag, 6. Juli 2018

Sonntagskuchen: Kalter Hund a la Manner Knuspino



*Enthält Werbung




Hallo Ihr Lieben,

komisch einen kalten Hund habe ich noch nie gemacht irgendwie konnte ich mir die Kombi aus Schokolade und Butterkeksen nicht so wirklich vorstellen. Aber ich dachte ich mir ich probiere mal eine andere Variante aus und zwar mit den neuen Knuspino Waffeln von Manner als Füllung.








Backerfahrung:

Zutaten

Für eine Kastenform

200 g Kokosfett
200 g Puderzucker
75 g Kakaopulver
2 Eier
1 ½  Packungen Manner Knuspino Schokolade
1 ½ Packungen Manner Knuspino Haselnuss
1 Prise Salz
1 Packung Vanillezucker

Für die Glasur
200 g Zartbitterschokolade
ein paar Knuspino

Frischhaltefolie

Zubereitung

Eine Kastenform mit Frischhaltefolie auslegen.

Kokosfett in einem Topf schmelzen. Das Fett dabei nicht zu heiß werden lassen.

Die Eier zusammen mit dem Puderzucker, dem Kakaopulver, einer Prise Salz und dem Vanillezucker zu einer geschmeidigen Masse aufschlagen. Das noch flüssige Kokosfett Portionsweise unterrühren.




Als erstes eine Schicht Waffeln in die Form geben, dann die Kakaomasse verteilen und glatt streichen. Dann wieder eine Lage Waffeln verteilen, darauf wieder Kakaomasse geben. Diesen Vorgang wiederholen bis die Kakaomasse aufgebraucht ist. Insgesamt sind es ca. 5 Schichten und die letzte sollte aus der Kakaomasse bestehen. Das Ganze mit Folie abdecken und  für mindesten 6 Stunden am Besten aber über Nacht in Kühlschrank stellen.

Die Schokolade schmelzen und den Kuchen rundherum damit einstreichen. Mit klein geschnitten Waffelstücken verzieren und wieder kalt stellen. Kurz vorm servieren aus dem Kühlschrank holen.



TIPP




Das Ganze funktioniert natürlich auch als herkömmlicher Varianten mit Butterkeksen hier wird eine Packung benötigt.

Statt de Waffeln als Verzierung kann man auch gut Schokolinsen nehmen. Ein tolles Muster bekommt Ihr wenn Ihr über den Schokoguss noch einen Guss mit weißer Schokolade sprenkelt.

Der Kuchen ist eher was für die kühleren Tage da er bei warmem Wetter recht schnell schmilzt. Ansonsten sollte er erst kurz vom servieren aus dem Kühlschrank genommen werden. Er kann gut vorbereitet werden und hält sich im Kühlschrank ca.10 Tage.

Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten (ohne Wartezeit)
Backzeit: -
Kühlzeit: Mindestens 6 Stunden am besten über Nacht
und nochmals 2 Stunden.





Produktinfos
Manner Knuspino
Sorten: Schokolade, Vanille, Haselnuss
Knusprige Waffeln mit cremiger Füllung
Preis: ca. 1,49 €
Inhalt: 110 g
Hersteller
Manner

Was wie schmecken die Knuspino?

Von Manner kannte ich bisher eigentlich nur die Neapolitaner Schnitten. Beim Blick auf die Homepage war ich aber wirklich erstaunt wie viele unterschiedliche interessante Produkte die Firma noch zu bieten hat. Die meisten Produkte gibt es bei uns leider nicht in den Läden zu kaufen aber bietet der Austriansupermarket* eine wirklich große Auswahl und ich denke ich werde mir dort das eine oder andere mal bestellen.

Die Knuspino sind vom Prinzip eigentlich wie die Neapolitaner Schnitten nur das diese weniger Schichten haben und es sie in 3 Sorten gibt. Die Waffel ist schön knusprig und die Creme genau auf dem Punkt.




Die Sorte Vanille ist mir persönlich etwas zu süß was aber auch wenig darin liegt das ich Vanille Creme eh nicht so gerne mag. Mein persönlicher Favorit ist die Sorte Haselnuss gefolgt von Schokolade. Man kann Waffeln pur zur Kaffeezeit genießen aber auch als Eiswaffeln oder Topping machen sich diese wirklich gut.


Fragerunde @ alle Leser?
Habt Ihr schon mal einen kalten Hund zubereitet?




Ich muss ja gestehen das ich den Namen des Kuchen nicht so ansprechend finde den ein kalter Hund ist ja nicht gerade Appetit anregend oder seht Ihr das anders? Aber ich muss gestehen so ein Schokoladenkuchen mit Waffel Füllung ist wirklich lecker.


Liebe Grüße

Sandra

 Hier findet Ihr das Rezept zum ausdrucken einfach aufs Bild klicken :-)

Rezept Kalter Hund a la Knusperwaffel


Ich wünsche Euch viel Spaß beim nachbacken und lasst mich doch wissen wie es Euch geschmeckt hat. Der Kuchen ist auch mein Instagram Tipp für den Sonntagskuchen zum Wochenende den ich Euch in Zukunft dort jetzt öfter vorstellen möchte. Euch gefällt die Idee dann schaut doch gerne mal auch dort vorbei und lasst mir Eure ♥ da, ich freue mich auf Euch.


Ihr habt den Kuchen nach gebacken dann freue ich mich sehr über Fotos diese könnt Ihr mir gerne auf meiner Facebook Seite posten oder unter dem #sonntagskuchentipp auf Instagram.

Gerne zeige ich mit diesen kleinen Symbolen oben neben dem Rezeptnamen wie viel Back Erfahrung Ihr zum backen der von mir vorgestellten Rezepte braucht:

Geeignet für Backanfänger:
       ☼

Geeignet für mittlere Back Erfahrung:
☼☼

Geeignet für erfahrende Bäcker:  
☼☼☼


*Werbung durch Nennung des Shops
Die Produkte  wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Dies hat aber keinerlei Einfluss auf meine Meinung und meine Erfahrungen.
Sponsert post
  

Kommentare:

Romy Matthias hat gesagt…

Sabber.... ich kenne das noch aus meiner Kindheit mit Butterkeksen. Muss ich unbedingt mal ausprobieren mit Waffeln. LG Romy

Lippenstift-und-Butterbrot hat gesagt…

Das ist ja einmal eine ganz andere Art, einen kalten Hund zu machen. Sicher eine knackige Variante. Bisher habe ich immer Kekse genommen.

LG Sabine