Freitag, 28. Juli 2017

Rezepttipp: Heidelbeer-Bananen-Smoothie mixt mit Eiswürfeln aus der Emsa Form




Hallo Ihr Lieben,

ich weiß gar nicht mehr wie viele Eiswürfelformen wir schon hatten. Gerade vor ein paar Tagen musste ich wieder eine wegwerfen weil diese einen Riss hatte. Das lag wohl daran das sich die Eiswürfel einfach nicht aus der Form lösen ließen und wir etwas zu feste geklopft hatten. Aber was wäre ein Smoothie oder ein Milchshake ohne Eiswürfel?

 

Heute habe ich Euch einen Smoothie mitgebracht bei dem Ihr perfekt alte Bananen retten könnt. Denn genau diese geben diesem die Basis. Gemixt wird dieser mit zusätzlich fruchtigen Eiswürfeln die ich in unserer neuen Clip und Close Eiswürfelform von Emsa zubereitet habe.

 

 





Erfahrung:

Zutaten

2 große oder 4 kleiner Gläser
 

3 reife Bananen
Etwas Zitronensaft
300 g Heidelbeeren
100 g puren Joghurt
150 ml kalte Milch

5 – 6 Heidelbeeren

Zubereitung



 

5 – 6 Heidelbeeren in eine Eiswürfelform geben mit Wasser auffüllen und einfrieren



 
2 Bananen schälen, in Scheiben schneiden und mit etwas Zitronensaft pürieren. In die Gläser verteilen und kalt stellen. Die Heidelbeeren und die restliche Banane zusammen mit dem Joghurt und der Milch kräftig durchmixen. Die pürierten Bananen noch einmal kurz durchrühren. Die Gläser schräg halten und vorsichtig die Masse aufgießen. Sofort zusammen mit den Eiswürfeln servieren.





 
TIPP



 

Wer mag kann noch 2 TL Honig mit hinzufügen. Wem es zu sauer ist gibt noch 1 Packung Vanillezucker mit hinzu. Außerdem könnt Ihr statt normaler Milch Mandel oder Kokosmilch nehmen.

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten


 
 

Produktinfos

 
 
CLIP & CLOSE Eiswürfelform
Preis: ca. 12,99 
Maße: 22,6 x 16,5 x 4,9 cm (für 24 Eiswürfel)
Mit Deckel für sicheres transportieren
Silikon Boden für einfacheres entnehmen
 
Hersteller
emsa
 

 



Wie ich Euch ja schon verraten hatte, haben wir schon so einige Eiswürfelboxen geschrotet. Dieses liegt unter anderem daran das sich die Würfel leider einmal mehr nicht aus der Box entnehmen ließen. Genau diese Problem war wohl auch bei Emsa bekannt den die Entwickler dort haben sich was wirklich praktisches einfallen lassen. Eine Eiswürfelform die zum größten Teil aus festem Plastik ist und nur unten einen praktischen wabbeligen Silikon Boden hat. Dieses vereinfacht das entnehmen um einiges. Den mit ein wenig druck auf den Boden lösen sich die Würfel sofort aus der Form und das ganz ohne Gewalt. Die restliche Form ist stabil und hat sogar einen Deckel so dass hier nichts so schnell daneben laufen kann.

 




Die Würfel sind auch besonders groß so dass man ohne weiteres Früchte oder auch Minzeblätter mit einfieren kann. Dieses sieht doch gleich viele ansprechender aus. Ich werde in denen nächsten Tagen noch ein wenig mit der Form experimentieren und Euch zeigen was man damit noch alles zaubern kann.

 
 
 


Bisher sind wir aber voll und ganz zufrieden mit der Form und falls sich der Sommer dann doch noch etwas mehr zeigt wir sind vorbereitet.

 
 
 


Liebe Grüße

Sandra



Die Eiswürfelform wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Dies hat aber keinerlei Einfluss auf meine Meinung und meine Erfahrungen.
Sponsert post

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen