Sonntag, 30. Oktober 2016

Sonntagskuchen: Schaurige Gruselfinger zu Halloween


 

Hallo Ihr Lieben,

 
am Montag wird es richtig gruslig. So eine richtige Halloween Party haben wir zwar leider noch nie gefeiert aber trotzdem machen wir es uns an diesem Tag immer mit schauriger Leckerein gemütlich.

Aus diesem Grund habe ich Euch heute mal keinen Kuchen mitgebraucht sondern das Rezept für ganz speziale Finger:
 


 
Backerfahrung:

Zutaten

 
Für ca. 24 Stück

125 g weiche Margarine
125 g Zucker
2 Eigelbe
1 Prise Salz
250 g Mehl
1 TL Zitronenschale

50 g gehobelte Mandeln

Frischhaltefolie

Zubereitung
 
 
Die Margarine mit dem Zucker und 1 Prise Salz schaumig mit dem Rührgerät aufschlagen. Die Eier trennen und die Eigelbe und den Zitronenabrieb unterrühren. Das Mehl hinzufügen und mit dem Knethaken unterkneten.

Den Teig mindestens 30 Minuten in Frischhalte gewickelt im Kühlschrank kühlen.

Den Ofen auf 180° C (Umluft 160) vorheizen.

Backblech mit Backpapier auslegen
 
 

Vom Teig Scheiben abschneiden. Aus diesem fingerdicke rollen formen auf das Backblech legen. Die Mandeln als Fingernägel vorne anbringen und leicht andrücken. Mit einem Messer die Fingerrillen Reinschneiden und im Vorgeheizten Ofen 15 Minuten backen.
 


 

TIPP

Der Teig eignet sich auch super für alle anderen Kekse oder Plätzchen.

Wenn Ihr es noch etwas grusseliger mögt könnt Ihr die fertigen Kekse auch noch mit einem roten Zuckerguss schaurig schön verzieren.
 


 
Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten
Backzeit: Insgesamt 15 Minuten
die Backzeit kann um ca. 5 Minuten je nach Ofen variieren daher Stäbchen Test machen.
Ober-/ Unterhitze: etwa 160 °C
Umluft 180 °C




Egal ob Ihr es Euch an Halloween zu Hause gemütlich macht oder es so richtig krachen lasst die grusseligen Kekse machen sich auf jeden Fall super auf jedem Halloween Buffet. Schaudert Euch nicht zu doll.
 


Liebe Grüße

Sandra
 

Ich wünsche Euch viel Spaß beim nachbacken und lasst mich doch wissen wie es Euch geschmeckt hat. Der Kuchen ist auch mein Instagram Tipp für den Sonntagskuchen zum Wochenende den ich Euch in Zukunft dort jetzt öfter vorstellen möchte. Euch gefällt die Idee dann schaut doch gerne mal auch dort vorbei und lasst mir Eure ♥ da, ich freue mich auf Euch.

Ihr habt den Kuchen nach gebacken dann freue ich mich sehr über Fotos diese könnt Ihr mir gerne auf meiner Facebook Seite posten oder unter dem #sonntagskuchentipp auf Instagram.

Gerne zeige ich mit diesen kleinen Symbolen oben neben dem Rezeptnamen wie viel Back Erfahrung Ihr zum backen der von mir vorgestellten Rezepte braucht:

Geeignet für Backanfänger:       ☼

Geeignet für mittlere Back Erfahrung:
☼☼

Geeignet für erfahrende Bäcker:  
☼☼☼

Kommentare: