Samstag, 15. Oktober 2016

Sonntagskuchen: Hallo Apfelzeit Nr. 2 Versunkener Zimt Apfelkuchen





Hallo Ihr Lieben,

ein großer Eimer voller Äpfel wartet bei uns noch darauf verarbeitet zu werden. Aber das schöne an Äpfel ist ja das man diese auf so unschiedliche Arten zubereiten kann und auch die den Kuchenideen keine Grenzen gesetzt sind. Heute habe ich ein wirklich easy peasy Rezept für Euch welches in Rekordzeit angerührt ist und durch den Zimt schon während des Backens ein tolles Herbstfeeling in der Küche verbreitet.

 
 

 
 
Backerfahrung:

Zutaten
 
 

Für eine Springform 28 cm

200 g weiche Margarine
150 g Zucker
3 Eier
50 g Speisestärke
½ Päckchen Backpulver
150 g Mehl
900 g Äpfel
Zimtzucker
Gehobelte Mandeln

Zum bestäuben Puderzucker

Zubereitung

Den Ofen auf 180° C (Umluft 160) vorheizen.

Die Backform mit Backpapier auslegen.  
 
 

Die Margarine und den Zucker dickschaumig mit dem Mixer verrühren. Die Eier nach und nach unterrühren. Das Mehl, Speisstärke und Backpulver mischen und kurz unterrühren. Den Teig in die Form füllen.
 
 
Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Spalten schneiden. Die Apfelspalten auf den Teig verteilen und etwas andrücken. Etwas Zimtzucker und gehobelte Mandeln auf dem Kuchen verteilen und auf der mittleren Schiene backen.
 
 

Nach dem backen kurz auskühlen lassen, aus der Form holen und mit Puderzucker bestäuben. Dazu schmeckt Schlagsahne.
 
 
 
TIPP





Keine Äpfel mehr im Haus der Kuchen schmeckt auch prima mit Aprikosen, Pflaumen, Birnen oder Kirschen. Bei sehr saftigen Früchten verlängert sich die Backzeit um ca. 10 Minuten.
 


 

Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten
Backzeit: Insgesamt 30 Minuten
die Backzeit kann um ca. 5 Minuten je nach Ofen variieren daher Stäbchen Test machen.
Ober-/ Unterhitze: etwa 160 °C
Umluft 180 °C




Der Kuchen ist wirklich ideal wenn Ihr sonntags einen leckeren Kuchen auf dem Tisch haben möchte aber trotzdem noch genügend Zeit zum rausgehen oder anderen tollen Sachen haben wollt. Bei uns ist er auf jeden Fall immer wieder ein gern gesehener Gast und so einen wünscht man sich doch auf jeden Fall öfter. Macht Euch einen gemütlichen Sonntag.

 


Liebe Grüße

Sandra

Ich wünsche Euch viel Spaß beim nachbacken und lasst mich doch wissen wie es Euch geschmeckt hat. Der Kuchen ist auch mein Instagram Tipp für den Sonntagskuchen zum Wochenende den ich Euch in Zukunft dort jetzt öfter vorstellen möchte. Euch gefällt die Idee dann schaut doch gerne mal auch dort vorbei und lasst mir Eure ♥ da, ich freue mich auf Euch.

 

Ihr habt den Kuchen nach gebacken dann freue ich mich sehr über Fotos diese könnt Ihr mir gerne auf meiner Facebook Seite posten oder unter dem #sonntagskuchentipp auf Instagram.

Gerne zeige ich mit diesen kleinen Symbolen oben neben dem Rezeptnamen wie viel Back Erfahrung Ihr zum backen der von mir vorgestellten Rezepte braucht:

Geeignet für Backanfänger:       ☼

Geeignet für mittlere Back Erfahrung:
☼☼

Geeignet für erfahrende Bäcker:  
☼☼☼



Kommentare:

  1. Ich mag Apfelkuchen sehr gern und jetzt habe ich Hunger bekommen.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  2. Mmh das sieht ja mal wieder lecker aus! Ich mag Apfelkuchen total gern ;-) LG

    AntwortenLöschen
  3. Apfelkuchen lecker :) Ich liebe Apfelkuchen, den werde ich mal nach backen :) Der sieht sehr gut aus.

    AntwortenLöschen