Samstag, 10. September 2016

Sonntagskuchen: Banana-Split Napfkuchen die Rettung für braune Bananen





Hallo Ihr Lieben,


neben Äpfeln sind Bananen eines der Obstsorten die es bei uns zu Hause fast immer gibt. Während die Äpfel sowohl von uns zweibeinigen Bewohner und unseren hoppeln Mitbewohnern ziemlich schnell gegessen werden. Ergeht es des Bananen nicht immer so gut zwar freuen sich unsere Schildkröten 1-2 x die Woche auch über ein Stückchen aber dann liegen sie dann gerne mal ein paar Tage. Was dann passiert brauche ich Euch ja nicht zu erzählen.

 
Heute habe ich aber einen Kuchen der Euch zum Retter aller braun geworden Bananen werden lässt. Dazu ist er ein Kuchen der Euch nicht nur zum Retter werden lässt sondern gleichzeitig werdet Ihr auch den Heldenstatus bei Euren Kids erreichen. Denn Banana-Split-Kuchen ist ein wahrer Kinderliebling und daher auch perfekt für den nächsten Kindergeburtstag oder das nächste Schulfest.

 




Backerfahrung:

Zutaten

Für eine Napfform
 
 
2 reife Bananen
250 g weiche Margarine
150 g Zucker
5 Eier
1 Packung Schokotröpfchen
300 g Mehl
½ Päckchen Backpulver
1 Tafel Zartbitterschokolade
etwas Puderzucker
½ Banane zum Dekorieren

Zubereitung
 
 

Den Ofen auf 180° C (Umluft 160) vorheizen.

Die Form fetten oder mit Backpapierstreifen auslegen.

Die Bananen schälen, pürieren oder zerdrücken.
 
 
Butter und Zucker mit dem Mixer schaumig aufschlagen. Eier nach und nach unterrühren. Bananen und Schokotröpfchen unter die Eiermasse mischen. Das Mehl und Backpulver mischen und untermixen. Den Teig in die Form füllen und auf der mittleren Schiene ca. 45 Minuten backen.


Aus der Form lösen und etwas abkühlen lassen. Inzwischen die Schokolade schmelzen und dann den Kuchen sprenkelig überziehen. Die Banane in Scheiben schneiden und mit der restlichen Schokolade überziehen und auf dem Kuchen geben. Den Schokoguss trocknen lassen und dann den Kuchen mit Puderzucker leicht bestäuben.
 
 

TIPP
 

 

Die Schokotröpfchen könnt Ihr auch durch geriebene Voll- oder Zartbitterschokolade ersetzen. Eine weitere leckere Variante ist wenn Ihr statt der Schokolade 50 g und 50g gehakte Walnüsse in den Teig gebt.
 

 

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten
Backzeit: ca. 45 Minuten
die Backzeit kann um ca. 5 Minuten je nach Ofen variieren daher Stäbchen Test machen.
Ober-/ Unterhitze: etwa 160 °C
Umluft 180 °C

 



Bei meiner Tochter hat der Kuchen aktuell gute Chancen einer Ihrer Lieblingskuchen zu werden. Da er super einfach zu machen ist und noch dazu recht schnell ist es auch ein perfekter Kuchen den man sogar in der Woche mal schnell zubereiten kann. Auf jeden Fall ist er der perfekte Retter für alle braunen Bananen. Habt einen schönen Sonntag.

 
 
 

Liebe Grüße

Sandra

 
Ich wünsche Euch viel Spaß beim nachbacken und lasst mich doch wissen wie es Euch geschmeckt hat. Der Kuchen ist auch mein Instagram Tipp für den Sonntagskuchen zum Wochenende den ich Euch in Zukunft dort jetzt öfter vorstellen möchte. Euch gefällt die Idee dann schaut doch gerne mal auch dort vorbei und lasst mir Eure ♥ da, ich freue mich auf Euch.

 
Ihr habt den Kuchen nach gebacken dann freue ich mich sehr über Fotos diese könnt Ihr mir gerne auf meiner Facebook Seite posten oder unter dem #sonntagskuchentipp auf Instagram.

 
Gerne zeige ich mit diesen kleinen Symbolen oben neben dem Rezeptnamen wie viel Back Erfahrung Ihr zum backen der von mir vorgestellten Rezepte braucht:

Geeignet für Backanfänger:
       ☼


Geeignet für mittlere Back Erfahrung:
☼☼

Geeignet für erfahrende Bäcker:  
☼☼☼

Kommentare:

  1. Ich nehme mir fast immer eine Banane auf Arbeit mit. Aber einen Kuchen mit Banane habe ich noch nicht so oft gebacken. Sieht aber sehr lecker aus! LG

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab auch noch nie einen Bananenkuchen gebacken, aber ich sollte es wohl mal probieren. Deiner sieht himmlisch aus!
    LG Antje

    AntwortenLöschen