Sonntag, 24. Juli 2016

Sonntagskuchen: Marmor Zebrakuchen für den Kindergeburtstag


 


Hallo Ihr Lieben,

es gibt Kuchen die probiert man einmal aus und macht sie nie wieder. Dann gibt es welche die werden 1-2 mal im Jahr gebacken und dann gibt es noch die Lieblings Kuchen die mindestens 1 mal im Monat auf dem Tisch stehen.
 
Dazu gehört auch der Marmor Zebrakuchen den ich Euch heute als Sonntagskuchen Tipp der Woche vorstellen möchte. Dieser ist wirklich einfach gemacht und macht aber dazu auch noch optisch etwas her. Perfekt ist dieser auch für den nächsten Kindergeburttag oder zum mitbringen für das nächste Kiga/Schulbuffet.


 



Backerfahrung:

Zutaten

Für Rundform 26 cm

250 g Zucker
1 Packung Vanillin Zucker
5 Eier
125 ml lauwarme Milch + 1 EL
250 ml Speiseöl
375 g Weizenmehl
1 Packung Backpulver
3-4 EL Backkakao

Puderzucker

Zubereitung
 
 

 
Den Ofen auf 180° C (Umluft 160) vorheizen.

Das Mehl mit dem Backpulver vermischen. Den Zucker, Vanillin Zucker, die Eier, die Milch und das Speisöl hinzufügen und mit dem Mixer kurz auf niedrigster Stufe verrühren und dann ca. 2 Minuten auf höchster Stufe zu einem glatten Teig vermixen.

Den Teig halbieren. Zu einer Hälfte das Kakaopulver und 1 EL Milch geben und verrühren. Mit Hilfe eines Esslöffels als erstes 1-2 EL hellen Teig in die Mitte der Form geben. Dann 1-2 EL Kakaoteig mittig darauf geben. Dann wieder hellen Teig und das ganze im Wechsel so lange weitermachen bis der Teig aufgebraucht ist.  Dadurch entsteht das tolle Zebramuster. Die Backform auf die mittlere Schiene das Backofen schieben und ca. 50 Minuten backen.

 
In der Form auskühlen lassen und vor dem servieren mit Puderzucker bestäuben.
 
 

 
TIPP

Man kann den Kuchen auch mit Kuvertüre überziehen. Diese dafür im Wasserbad schmelzen, auf den Kuchen geben und verstreichen. Wer mag kann noch zusätzlich ein paar Smarties oder Streusel zum verzieren auf die noch leicht flüssige Glasur verteilen.
 
 

Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten
Backzeit: 50 Minuten
die Backzeit kann um ca. 5 Minuten je nach Ofen variieren daher Stäbchen Test machen.
Ober-/ Unterhitze: etwa 160° C
Umluft 180° C




Gerade dadurch dass der Kuchen recht schnell gemacht ist gibt es diesen bei uns auch öfter mal nicht nur am Wochenende. Ein einfacher Kuchen der aber super saftig ist. Auch kann er prima auch schon am Vortag zubereitet werden was ja gerade zum mitnehmen recht hilfreich sein kein. Startet gut in die neue Woche.


Liebe Grüße

Sandra

Ich wünsche Euch viel Spaß beim nachbacken und lasst mich doch wissen wie es Euch geschmeckt hat. Der Kuchen ist auch mein Instagram Tipp für den Sonntagskuchen zum Wochenende den ich Euch in Zukunft dort jetzt öfter vorstellen möchte. Euch gefällt die Idee dann schaut doch gerne mal auch dort vorbei und lasst mir Eure ♥ da, ich freue mich auf Euch.

Ihr habt den Kuchen nach gebacken dann freue ich mich sehr über Fotos diese könnt Ihr mir gerne auf meiner Facebook Seite posten oder unter dem #sonntagskuchentipp auf Instagram.


Gerne zeige ich mit diesen kleinen Symbolen oben neben dem Rezeptnamen wie viel Back Erfahrung Ihr zum backen der von mir vorgestellten Rezepte braucht:

Geeignet für Backanfänger:                     


Geeignet für mittlere Back Erfahrung:
☼☼

Geeignet für erfahrende Bäcker:  
☼☼☼

Kommentare:

  1. Sieht wieder sehr lecker aus!
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Der Kuchen sieht so toll aus... fast zu schade zum Anschneiden. Ich mag solche Muster total gerne. :-)

    Viele Grüße
    Bloody

    AntwortenLöschen
  3. Mmh das sieht sehr lecker aus! Und schön wie gut das Muster geworden ist ;-) Lg

    AntwortenLöschen