Freitag, 15. April 2016

Mission Frische mit den Clips & Close Dosen von Emsa


 
Hallo Ihr Lieben,

geht es Euch auch so dass Ihr immer zu viel kocht? Eigentlich müsste ich es ja nach all den Jahren den Dreh langsam raus haben aber irgendwie sollte ich wohl was meine Mengen betrifft lieber in einer Kantine anheuern als für 3 Personen zu kochen.

Dann gibt es noch das Chaos im Küchenschrank und auch im Kühlschrank. Über die Jahre habe ich so viele unterschiedliche Frischhaltedosen angesammelt das es dringend mal Zeit wurde diese auszusortieren. Besonders die Deckel haben bei mir nämlich die Eigenschaft öfter mal auf mysteriöse Weise zu verschwinden. Wahrscheinlich feiern sie zusammen mit den einzelnen Socken irgendwo eine tolle Party zu der ich leider nicht eingeladen bin.

Jetzt habe ich aber neue Dosen im Schrank und mit diesen sollte es doch alles anders werden. Ausgestattet mit den CLIP& CLOSE Dosen von EMSA habe mich also an die Mission Frische gewagt.


 
 


CLIP & CLOSE
Frischhaltedosen
5er Set mit Deckeln
Größen: 2,3 L / 1,2 L / 1 L / 0,55 L / 0,25 L
Geeignet für: Kühl-, Gefrierschrank, Mikrowelle
Spülmaschine

Preis: 14,99 €

 


CLIP & CLOSE
Glas Frischhaltedosen
3er Set mit Deckeln
Größen: 0,5 L / 0,9 L / 2,0 L
Geeignet für: Mikrowelle, Kühl-, Gefrierschrank, Ofen
Spülmaschine

Preis: ca. 19,95 €

 

Hersteller
EMSA
www.emsa.de

 
 


 


Im Gegensatz zu den herkömmlichen Dosen die wir sonst haben verfügen die CLIP & CLOSE Dosen über einen speziellen Deckel. Diese werden nämlich nicht wie normal einfach nur draufgesetzt. Sie haben an den Seiten zusätzliche Clips zum befestigen. Dadurch saugt sich der Deckel quasi noch fester auf die Dose und macht diese zu 100 % Luftdicht.



 
Aufbewahren kann in den Dosen eigentlich alles was luftdicht verschlossen aufbewahrt werden muss. Die normalen Dosen sind Gefriergeignet und können auch in der Mirkowelle verwendet werden. Genau das finde ich am besten. Den wie schon oben geschrieben koche ich ja oft viel zu viel. So kann ich also die Reste einfach in die Dosen geben und am nächsten samt dieser in der Mirkowelle aufwärmen.

 
 


Die Glasdosen sind noch praktischer den diese kann man zusätzlich noch im Ofen nutzen. Hier kann man also aus ein paar restlichen Kartoffeln oder Nudel durch Zugabe von weiteren Zutaten einen leckeren Auflauf oder ein Gratin zaubern. Hier braucht man sich vorher nicht die Frage stellen wohin mit den übrig gebliebenen Zutaten, den diese kann man ja super auch in der Dose im Kühlschrank aufbewahren.

 
 


Für was man die Glasdosen aber noch nutzen kann ist zum backen. Ich habe mich für Brownies entschieden die ich normalerweise immer in einer Backform zubereite. Das praktische ist das man durch das Glas auch ins innere des Kuchen beim backen schauen kann. Gerade Brownies sollten ja oben leicht knusperig und innen noch leicht teigig sein. Genau das kann man hier schön beim backen kontrollieren.
 



Für alle die gerne Ihr Essen mit zur Arbeit, in die Schule oder in die Uni nehmen sind die Dosen durch Ihre Luftfesten Verschlüsse auch super geeignet. Einfach Deckel drauf und mitnehmen. Meine Brownies habe ich übrigens in der Dose samt Deckel aufbewahrt und diese waren am nächsten Tag noch saftiger als am Vortag.

 
 
Spaghettisalat perfekt für die Grillzeit


Zum reinigen habe ich Dosen einfach samt Deckeln einfach in die Spülmaschine gegeben. Hier hat sich nichts verformt und die Deckel passen sich genau wie vorher den Dosen optimal an.

 


TIPP




Wenn Ihr die Dosen zum Beispiel zum einfrieren nutzen wollt dann habe ich noch einen tollen Tipp für Euch. Hierfür könnt Ihr einfach die wiederablösbaren, abwaschbaren Küchen Etiketten von Avery Zweckform verwenden. Diese haften gut auf den Dosen lassen sich aber auch gut wieder ablösen. Da sie wasserfest sind macht es Ihnen auch nichts aus wenn mit abgewaschen werden.


 


Mir gefällt besonders gut die Vielfältigkeit der Einsatzmöglichkeit der Boxen. Man kann Gemüse, Obst aber auch Käse und Wurst darin Luftdicht aufbewahren. Die Dosen lassen sich gut im Schrank ineinander Stapeln und nehmen nicht so viel Platz weg wie meine alten.

Die Lebensmittel die ich in den Dosen aufbewahrt habe waren schön frisch und sahen auch am nächsten Tag noch appetitlich aus. In den größeren Dosen kann so gut einen Salat für den nächsten Tag zubereiten und diesen durch die gut schließenden Deckel dann mitnehmen.

 

Meine Browniens werde ich in Zukunft bestimmt nur noch in der Form machen. Auch werde ich noch weitere Kuchen Varianten darin ausprobieren. Außerdem hatte ich ja auch noch einen Auflauf und ein Fleischgericht darin zubereitet und auch dies ging super.

Die normalen Dosen habe ich für meine Tochter auch als Brotdose für die Schule verwendet. Hier kann man alles gut reinstapeln und das Brot bleibt so auch länger frisch.

Bei uns werden die praktischen Clip und Close Dosen auch weiterhin im täglichen Einsatz sein und ich bin schon sehr gespannt wie sich gerade die Verschlüsse hier im Langzeittest bewähren werden. Aktuell sind wir aber sehr zufrieden mit den Dosen.

 


Fragerunde @ alle Leser
Kocht Ihr auch immer zu viel oder schafft Ihr es genau passend zu kochen?

 


Liebe Grüße

Sandra

Die Produkte würden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Dies hat aber keinerlei Einfluss auf meine Meinung und meine Erfahrungen.Sponsert post



 

Kommentare:

  1. Ich finde solche Dosen sehr praktisch. Damit kann man gut Essensreste und mehr aufbewahren ;-) LG und schönes Wochenende ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Sandra,

    ich liebe die Dosen und möchte sie nicht mehr missen. Mein Beitrag steht auch in den Startlöchern und kommt nächste Woche.

    Bei uns bleibt meistens etwas übrig und muss verstaut werden. :)

    Ein schönes Restwochenende und herzliche Grüße - Tati

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag diese Dosen total gerne, da sie auch sehr schick aussehen. Wünsche dir einen schönen Sonntag! LG Olga

    AntwortenLöschen