Mittwoch, 16. März 2016

Zimtschnecken mit einer Tasse Black’N White von Tchibo

 

"Kaffeezeit für mich keine kleine Auszeit vom Alltag"



Hallo Ihr Lieben,


wenn man mir vor ein paar Jahren gesagt hätte dass ich irgendwann regelmäßig Kaffee trinke dann hätte ich dies wohl nicht geglaubt. Bis ich 20 war habe ich nämlich keinen angerührt. Meine Eltern waren zwar beide Kaffeetrinker und irgendwann durfte ich diesen natürlich auch mal probieren aber ich konnte mich einfach nicht damit anfreunden.

Das änderte sich als ich meine Ausbildung angefangen hatte. Irgendwie gehörte Kaffee zum Büroalltag einfach dazu. Was sich aber bis heute nicht geändert hat ist die Art wie ich meinen Kaffee mag.

 

Es gibt ja verschiedene Arten man kann in pur also schwarz trinken, mit Milch oder Zucker oder auch beiden oder wie ich mit geschäumter Milch. Dabei ist der Milchanteil in meinem Kaffee immer 2 zu 1 also ein perfekter Milchkaffee. Wenn ich ins Café gehe dann hole ich mir auch gerne mal einen Latte Macchiato komischer weise ist dies auch die einzige Kaffee Sorte die ich zusätzlich noch mit Zucker oder Sirup verfeinere.

 
Dann gibt es natürlich noch die unterschiedlichen Zubereitungsmöglichkeiten. Wir haben unter anderen eine Senseo, eine Dolce Gusto, irgendwo auf dem Dachboden noch eine Tassimo Maschine und dann eine herkömmliche Filtermaschine. Genau mit dieser bereite ich meinen morgendlichen Kaffee zu und auch am Nachmittag darf zur Kaffeezeit meine tägliche Tasse nicht fehlen.
 

Was für mich auch dazu gehört ist ein Stück Kuchen oder ein Teilchen. Am liebsten natürlich selbstgebacken wie meine aktuellen Lieblingszimtschnecken. Aktuell probieren wir gerade den Tchibo Black’N White Kaffee aus der wirklich super zu den Schneckchen passt. Damit Ihr diese auch zur Eurer nächsten Kaffeezeit genießen könnt habe ich hier das Rezept für Euch: 



 

Zutaten
150 g Butter
500 ml lauwarme Milch
2 Beutel Trockenhefe oder 1 Würfel frische Hefe
900 g + etwas zum ausrollen Weizenmehl
1 TL Salz
230 g Zucker
75 g Butter
1 – 2  EL Zimt
Puderzucker
Auf Wunsch Hagelzucker.

Zubereitung

Als erstes die Butter schmelzen das geht am besten in der Mikrowelle. Hierfür die Butter ca. 45 Sekunden bei 450 Watt schmelzen lassen. Dann die Milch und die Hefe hinzugeben mit einem Schneebesen verquirlen bis die Hefe vollständig aufgelöst ist. Nach und nach Mehl, Salz und Zucker hinzugeben und zu einem glatten Teig verkneten. Diesen abdecken und ca. 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Sobald der Teig aufgegangen ist sofort weiterverarbeiten. 

Hierfür einen Backpapierzuschnitt mit Mehl bestäuben. Den Teig nochmals durchkneten und auf dem Backpapier zu einem Rechteck ausrollen. Die zimmerwarme Butter mit einem Messer auf dem Teig verstreichen. Zimt und Zucker mischen und dick auf dem Teig streuen. Anschließend den Teig von der längst Seite mit Hilfe des Backpapiers aufrollen.

Von der Rolle werden dann Scheiben in ca. 2 cm dicke abgeschnitten. Diese werden auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gelegt. Dabei solltet Ihr genügend Abstand halten denn die Schnecken gehen noch etwas auf. Den Teig an einem warmen Ort oder bei niedriger Temperatur nochmals ca. 30 Minuten gehen lassen. Anschließend backen.

Den Puderzucker sieben und mit der Milch zu einem dickflüssigen Guss verrühren. Auf den noch leicht warmen Schnecken verteilen und auf Wunsch mit Hagelzucker bestreuen. Kaffeemaschine anwerfen und genießen.

Backzeit: ca. 10 Minuten
Temperatur: 220 °C

 
 

 
 

 
Tchibo Black’N White
Filterkafffee
2  x 250 g

 

Außerdem erhältlich als Pads, Filterkaffee ganz Bohne und Cafissimo Kapseln.

Preis: ca.  3,99  €

Hersteller
Tchibo



 
 
Wir finden das der Black’N White eine gute Alternative zu unserem herkömmlichen Kaffee ist. Was mir besonders gut gefällt ist der tolle Geruch beim öffnen der Packung. Da das Kaffeepulver in zwei Folien und nicht wie bei den meisten in einer eingeschweißt ist hat den Vorteil das der Kaffee auch länger frisch bleibt. Aufgebrüht durftet er sehr aromatisch. Mir persönlich ist er etwas zu stark aber in Verbindung mit Milch wird er wieder sanfter. Er ist gut bekömmlich und er schmeckt zu jeder Tageszeit. Mir persönlich am besten zur Kaffeezeit aber auch als Starter Kaffee am Morgen. Da bei uns niemand Kaffee pur trinkt kann ich jetzt nicht beurteilen ob er auch schwarz schmeckt. Mir wäre er so auf jeden Fall zu stark aber. Wer jetzt lieber ganz milden Kaffee mag sollte besser zu anderen Sorten greifen aber allen die es gerne vollmundig mögen sollten den Black' White einmal ausprobieren.



Fragerunde @ alle Leser
Wie trinkt Ihr Euren Kaffee?

 

Liebe Grüße
Sandra

Der Black'N White Kaffee wurden mir kostenlos im Rahmen eines Tests durch TRND zur Verfügung gestellt. Dieses hat aber keinen Einfluss auf meine Meinung und meine Erfahrungen.

Kommentare:

  1. Die Zimtschnecken sehen sehr lecker aus! Danke fürs Rezept ;-) Den neuen Tchibo Kaffee habe ich auch schon getrunken und hat mir gut geschmeckt. LG

    AntwortenLöschen
  2. Ich trinke am liebsten Cappuccino und deine Zimtschnecken passen da perfekt.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  3. Habe direkt Lust auf Zimtschnecken bekommen! Das Rezept muss ich also unbedingt mal ausprobieren:)
    lg Cellaa

    basicshiteveryday.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Zimtschnecken - lecker! Danke für das Rezept. Viele Grüße und Frohe Ostern

    AntwortenLöschen