Dienstag, 26. Januar 2016

Wörterjagd mit KERFLIP! von AMIGO



„Sonntagnachmittag Regenwetter.

Sonnnachtmittag Regenwetter Langeweile?

Sonntagnachmittag Regenwetter = Spielnachmittag = Langeweile ade.

 

 

Hallo Ihr Lieben,

ich mag ja am liebsten Spiele die man nicht erst lange aufbauen muss. Außerdem müssen diese schnell zu verstehen sein und auch die Anleitungen sollten nicht zu lang sein. Spiele habe ich mit meiner Tochter von klein auf gespielt. Mit der Zeit ändern sich hier auch die Wünsche und Vorlieben, wobei ich auch so manchen Spielen nicht unbedingt nachtrauere. Dafür gibt es Klassiker die werden immer wieder rausgeholt. Das Spiel was ich heute vorstellen möchte, kann ich Euch direkt verraten wird ein solcher Klassiker werden.



Produktinfos



Kerflip KERFLIP!

Inhalt:

90 Spielsteine
Beutel
Bonuskarten
Spielanleitung

 
Preis: ca. 20.,   

Altersempfehlung: 10 +

Spieler: 2-4

Spielzeit: ca. 20 Minuten pro Runde


Hersteller
AMIGO
Spiel + Freizeit GmbH
www.amigo-spiele.de 
 


Wie wird es gespielt?
 
Ich habe Euch ja schon verraten das Spielanleitungen nicht zu meiner Favorisierten Lektüre gehört. Am liebsten mag ich es hier bebildert und meisten probiere wir es dann nach der

 Do it yourself Methode

aus. Nach der ersten Runde läuft es dann meisten auch von allein.

 

Kerflip ist ein Spiel bei dem diese Methode super funktioniert. Aber auch die Anleitung ist hilfreich und gut verständlich. Das Spiel ist schnell auf gebaut und braucht auch da man es in der Packung spielen kann nicht so viel Platz.

 
Gespielt wird wie folgt:

Je nach Anzahl der Spieler werden 3-5 Buchstabensteine aus dem Stoffbeutel gezogen. Diese werden dann gleichzeitig von allen Spielern auf die Spielfläche geworden. Alle Steine müssen mit der weißen Seite nach oben gelegt liegen.


Jetzt heißt es schnell sein. Aus den vorhandenen Buchstaben heißt es ein Wort zu bilden. Wer ein Wort gebildet hat nennt es laut. Nun kommt die Sanduhr ins Spiel die anderen Mitspieler haben nun, noch genauso viel Zeit wie die diese abläuft.

 
Der Spieler der als erste ein Wort genannt hat darf diese nun als erstes aus den Buchstaben legen. Im Anschluss werden diese auf die violette Seite umgedreht und der nächste Spieler darf sein Wort legen.

 


Für Buchstaben die auf der weißen Seite verwendet werden bekommt der Spieler pro Spielstein 10 Punkte. Für Violette gibt es noch 5 Punkte. Wenn sich auf dem weißen Stein zusätzlich noch eine kleine Zahl befindet darf man entsprechende dieser noch Bonuskarten ziehen.


Alle Steine die auf der Violetten Seite lagen werden nach dem Spielzug in die Kiste geschubst. Dann geht es mit der nächsten Runde weiter. Gespielt wird bis nicht mehr genug Buchstaben im Beutel vorhanden sind oder man keine Wörter mehr bilden kann. Dann werden die Punkte samt Bonuskarten zusammengezählt, gewonnen hat wer die meisten Punkte hat.

 

Wie gefällt es uns?




Das Spiel kam, wir spielten und es siegte. Wir haben nach der ersten Runde direkt noch 2 weitere gespielt. Ebenfalls haben wir es in den Weihnachtsferien und an Silvester gespielt. Es ist ein Spiel welches sowohl mir als Mutter als auch meiner Tochter sehr viel Spaß macht. Es hat ein tolle Dynamik und das tollste ist das es auch noch das Gehirn anregt. So manch lustige Wörter sind beim spiel raus gekommen. Man kann es praktisch in der Verpackung spielen und eine Runde ist mit 20 Minuten auch schnell mal unter der Woche nach der Schule machbar. Die Altersempfehlung mit 10+ finde ich gut gewählt. Bei jüngeren Mitspielern könnte man dann vielleicht noch den Zeitfaktor rausnehmen. Aber gerade das spornt ja erst richtig an. Wir finden das Spiel klasse und es wird auch weiterhin beim Spielnachmittag rausgeholt werden. Wir empfehlen es gerne weiter den ich finde es sollte viel öfter wieder gespielt werden und damit meine ich nicht mit der X-Box und Co. Also schnappt Euch Eure Familie, lasst das Smartphone, Smartphone sein und spielt mal wieder. Ihr werdet sehen es macht wirklich Spaß.

 


 
Fragerunde @ alle Leser

Was ist Euer Lieblingsspiel?

 


Liebe Grüße

Sandra

Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    Wir spielen oft Ligretto.
    Dein Spiel klingt auch sehr interessant und erinnert mich an ein anderes, wo mir gerade der Name nicht einfällt.
    Hab einen tollen Mittwoch.
    Liebste Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Eine sehr nette Spiele-Idee! Liebe Grüße Silvia

    AntwortenLöschen
  3. Das Spiel hört sich interessant an! Erinnert mich ein bisschen an Scrabble ;-) LG

    AntwortenLöschen
  4. Ich kenne das Spiel noch gar nicht, klingt aber echt gut. Wünsche dir ein schönes Wochenende! LG Olga

    AntwortenLöschen
  5. Huhu Sandra,

    das klingt nach einer Menge Spielspaß, wäre sicherlich auch etwas für uns! :)

    Momentan spielen wir supergerne Speed Cups oder das klassische Mensch ärgere dich nicht.

    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße - Tati

    AntwortenLöschen
  6. Sehr interessant, vielen Dank :)

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA || INSTAGRAM

    AntwortenLöschen