Freitag, 8. Januar 2016

Goodbye 2015, Hello 2016


 

Hallo Ihr Lieben,

 

eigentlich sollte der Bericht ja noch im letzten Jahr online gehen. Da sich aber ein richtig fieser Trojaner inkl. Virus auf meinem Laptop breit gemacht, war an schreiben nicht zu denken. Alle meine Dokumente inkl. Fotos sind nun unbrauchbar und der Laptop arbeitet leider auch noch nicht wieder perfekt und wird wohl auf lange Sicht komplett neu aufgesetzt werden müssen.

 

Nun jetzt aber zum Jahr 2015 ich muss vorab schon mal sagen das ich es auf keinen Fall vermissen werde. Wobei 2016 mich auch wenn es gerade ein paar Tage alt ist auch noch nicht überzeugt hat.
 



 
Mein Highlight im Januar war mein Besuch des Bauknecht Stand auf der Eat und Style Messe in Köln. Food war zwar immer wieder ein Thema auf meinem Blog aber so richtig toll in Szene hatte ich meine Gerichte dann doch nicht gesetzt. Das änderte sich nach dem Mini Workshop auf der Messe mit der Foodstylistin Meeta K. Wolff. Diese hat mich wirklich Begeistert und irgendwann möchte ich auf jedem Fall einmal an einem Ihre Wochenend Kursen teilnehmen.

 
 


Im Februar lag dann noch langem warten zumindest für meine Tochter endlich an 2 Tagen etwas Schnee. Auf jeden Fall war es genug die chicen Winterboots aus der Big Days Aktion auszuprobieren. In diesem Jahr wird auf den Schnee auch schon wieder lange gewartet aber scheint irgendwie immer in weiter Ferne.

 
 
Im März gab es einen leckeren Rosinenstuten auf meinem Blog. Wenn ich den so sehe muss ich diesen unbedingt in den nächsten Tagen mal wieder machen. Das Thema Food hatte 2015 auf jeden Fall einen größeren Bereich als früher und das möchte ich in diesem auf jeden Fall noch weiter ausbauen.

 


Der April bot leider nicht immer so tolles Wetter aber dafür jede Menge Spielspass mit dem Halli Galli Spiel von Amigo. Hier habe ich auch noch was tolles was ich Euch in den nächsten Tagen endlich vorstellen werde.




Der Mai bot direkt 2 tolle Events der erste war der Lidl Lidlicios Event in Hamburg. Die Wildcard hatte ich über ein Instgram Gewinnspiel von Lidl gewonnen. Es war das erste Mal seit meine Tochter auf der Welt ist das ich ganz allein ein unterwegs war. Dann auch noch in einer für mich schönsten Städte Deutschland nämlich Hamburg. Ich bin vorher zwar schon öfter auf dem Weg ans Meer durch Hamburg gefahren und sogar schon mal im Zoo aber war noch nie am Hafen und Co. Nach meinem Besuch kann ich nur sagen möchte auf jeden Fall wiederkommen. Der Lidlicios Event auch super. Hätte man mir irgendwann mal gesagt das ich an einem Sonntag mal in einer Lidl Filiale von Kolja Kleeberg bekocht werden würde hätte ich dieses wohl kaum geglaubt aber manchmal passieren dann doch tolle unvorhersehbare Dinge.

 
Außerdem ging es für uns noch in den Matsch bei der Viking Challenge die wir als GORE TEX BIG DAYS Botschafter besuchen durften. Ok ich habe den Matsch etwas gemieden aber der Rest meiner Familie hat das volle Programm abgeliefert. Ich habe gemerkt wie unsportlich ich doch bin. Geändert habe ich an diesem Umstand aber noch nichts. Mal sehen vielleicht sollte ich mir doch mal mit ein paar Vorsätze für 2016 vornehmen.



 


Ausflugstipp gab es im letzten Jahr einige im Juni unter anderem in den Wild und Erlebnispark in Daunin der Eifel. Einen Besuch des Parks kann ich Euch auch in diesem Jahr nur empfehlen.

 

 
Wirklich lecker kochen mit Sojasauce ja das geht wirklich und diese passt zu viel mehr Gerichten als man eigentlich denkt. Wir durften das im Juli in der Kochschule NRW und mit Kikkoman fürs Japanische TV einmal vorführen und probieren.

 

Außerdem ist noch MAX unser Mikrowellen Freund von Bauknecht bei uns eingezogen.

 
 


Im August war nicht wirklich was los auf dem Blog was unter anderem durch die Ferien zustande kam. Dann war da aber noch ein Ereignis was mich völlig aus der Bahn gerissen hat und ich bisher auch immer vermieden habe anzusprechen aber schreiben soll ja auch befreien. Wir saßen gerade beim Mittagessen als wir plötzlich Schreie im Treppenhaus gehört haben. Diese kamen wie wir kurz darauf gemerkt haben von der Tochter unserer Nachbarin. Diese rannte dann auf die Straße und brach dort blutend zusammen und würde vom mit dem Krankenwagen weggebracht. Kurz darauf stand die Polizei vor unserer Tür und hat uns aus dem Haus geleitet und da standen wir dann auf der Straße während SEK Kräfte unser Haus stürmten. Wie sich rausstellte hatte die Mutter erst versucht Ihrer Tochter zu erschießen und sich schließlich selbst erschossen. Ich muss gestehen dass ich die Tage danach nur noch in Trance gelebt hatte. So was passiert doch eigentlich nur im TV und nicht im realen Leben und nicht eine Wohnung unter einem. Ich kann es bis heute noch nicht begreifen wie man 5 Jahre lang fast Tür an Tür mit jemanden leben kann und dann passiert so was. Nur soviel noch dazu die Tochter hat das ganz überlebt wohnt jetzt aber nicht in unserem Haus. Während ich das jetzt schreibe fällt es mir immer noch schwer darüber nachzudenken….

 

 

Der September brachte jetzt auch nicht viel Abwechslung aber besonders gut hat mir der Kulurbeutel von Grüzibag gefallen. Dieser hat uns nun auch schon öfter begeleitet und wir sind immer noch sehr zufrieden mit ihm.

 



Der goldene Oktober hat uns mit dem Wetter so richtig verwöhnt es standen mehrere Ausflüge an und unser persönliches Highlight war der Besuch von GORE in Feldkirchen und unser Besuch in München. Ich habe gelernt das ich Rückwärts fahren mit der Bahn gar nicht vertrage aber München auf jeden Fall wieder eine Reise wert war.

 




Über TRND durfte ich im November den Epson Ecotank Drucker ausprobieren und danach ganz überraschend behalten. Darüber haben wir uns sehr gefreut. Was leider nicht so toll ist, ist das der Drucker nach einem Papierstau nun nicht mehr funktioniert und wir in jetzt hoffentlich erst mal repariert bekommen.

 
 
Der Dezember ist immer der Monat in dem es bei mir eigentlich statt Besinnlichkeit nur viel zu viele Termine und Stress gibt. Eine leckere Auszeit stand dann aber doch noch mit dem Panettone von Bauli an.  Dazu wird es bald auch noch einen leckeren Rezept Tipp geben. Ansonsten habe ich dann über die Feiertage mal gar nicht viel gemacht außer Zeit mit der Familie zu verbringen.




Der Alltag hat mich nun schon wieder was 2016 bringen wird kann ich noch nicht sagen. Ich würde mich auf jeden Fall freuen in diesem Jahr einfach noch öfter rauszukommen und mehr Momente zum abschalten zu finden. Mein Song des Jahres 2015 war „Lass uns gehen“ von Revolverheld. Dieses Lied brachte und bringt meine Stimmung ganz gut wieder. Ich liebe das Meer und könnte mir auch gut vorstellen dauerhaft in Richtung Küste zu ziehen. Stattdessen sitze ich in der Großstadt die ich eigentlich auch mag aber mich doch viel zu oft einengt.

 
Was ich etwas schade fand war das ich bis auf den Drucker kaum Tests über die vielen Portale erhalten habe. Ich hatte mich wirklich auch nur noch auf Dinge beworben die ich 100 % interessant fand aber meine Glücksfee hat dort wohl Ihren Jahresurlaub genommen. Ich weiß ja nicht ob es da nur mir so geht oder Euch auch. Klar kann man nicht immer dabei sein aber wenn es dann 2 Jahre in Folge bei mehreren Portalen nicht mehr klappt dann macht man sich halt doch so seine Gedanken. Wenn ich dann immer wieder höre das man als Blogger viel bessere Chancen auf Tests und Co hat, ich kann dies nicht bestätigen bei mir trifft das auf jeden Fall nicht zu.

 


Mein Blog wird in diesem Jahr hoffentlich endlich auf seine eigene Domain umziehen und der neue Name steht auch schon fest. Außerdem wird er kein reiner Test Blog mehr bleiben. Wobei ich mich als diesen schon länger nicht mehr sehen. Daher muss auch der neue Name her. Es wird auf jeden Fall bald mal wieder ein Plauderrunde geben. Dann hoffe ich wie gesagt mehr Reisen zu können und auch das Thema Food und Fotografie soll mehr platz bekommen. Jetzt muss ich erst mal sehen ob ich bei Blogger bleibe oder doch zu Wordpress umziehe. Über Tipps und Erfahrungen in die Richtung würde ich mich sehr freuen. Außerdem wird meine Tochter Ihre eigene Bücherecke bekommen und dort Kinderbücher Tipps vorstellen.

 


Alles Weitere wird sich zeigen. Besonders dankbar bin ich für die tollen Kontakte die ich 2015 knüpfen und ausweiten konnte und hoffe in diesem Jahr endlich noch ein paar mehr Menschen persönlich kennen lernen zu dürfen oder mal wieder zusehen. Ich danke Euch an dieser Stelle für Euer lieben Kommentare und Besuche und das auch im bald 4ten Jahr seid bestehen meines Blogs. Besonders viel Spaß habe ich übrigens an Instagram gefunden. Das hätte ich vor ein paar Jahren auch nie gedacht.  Aber ich liebe es in den Fotos dort zu stöbern und genauso gerne teile ich meine Schnappschüsse dort. Über Euren Besuch dort freue ich mich natürlich auch mein Name dort: sandra_itfy                       

 

Ich wünsche Euch dass 2016 ein Jahr mit vielen positiven Ereignissen wird und sage nachträglich noch mal ein Frohes neues.



Liebe Grüße

Sandra

Kommentare:

  1. Ohje das mit den Virus hört sich nicht gut an. Ich hoffe du kannst dir bald einen neuen Laptop zulegen! Dein Jahresrückblick ist wunderschön geworden! LG

    AntwortenLöschen
  2. Ohweia, das was du da im Augst mit der Nachbarin erleben musstest ist wirklich zutiefst schockierend. Da hätte ich aber auch meine Probleme das zu verarbeiten :(
    LG Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sandra, da hast du aber ein bewegtes Jahr hinter dir und im August noch so ein schreckliches Erlebnis. Ich freue mich auf deinen neuen Blog und wünsche dir ein gutes Neues Jahr und alles Liebe! Silvia

    AntwortenLöschen
  4. Wir wünschen Dir auf jeden Fall ein gutes Neues Jahr! Besonders schlimm war natürlich dein August; ich meine, ich hätte darüber auch gelesen. In der Tat meint man immer, dass es solche Vorfälle nur im Fernsehen geben kann... Alles Gute und viele Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Auweija, ich war ja etwas geschockt was da bei Euch passiert ist. Da muss doch die Mutter psychisch angeschlagen gewesen sein. Gott sei Dank hat es die Tochter nicht erwischt. Hilfe, wie schrecklich!!!!! Übrigens vertrage ich das rückwärts fahren auch nicht, mir wird da richtig übel.
    Ansonsten ein schöner Rückblik auf das letzte Jahr. Ich wünsche dir ein erfolgreiches Jahr 2016.
    Liebste Grüße Sandra von onlinetagebuchvonsandra.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  6. Dir und deinen Lieben auch noch ein gesundes neues Jahr. Vielleicht läuft 2016 ein wenig besser. LG Romy

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Sandra!
    Dir auch noch ein gesundes neues Jahr! Eine schöne Idee, so ein Jahresrückblick. Ich hoffe, dein PC ist bald wieder virenfrei. Das mit deinen Nachbarn tut mir unendlich leid. Ich hatte Gänsehaut beim Lesen und finde es auch unfassbar.
    Lass es dir gut gehen,
    LG Anna

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sandra,
    ich wünsche dir, dass Du im Jahr 2016 nicht solche schlimmen Erlebnisse verarbeiten musst und ich drücke Dir die Daumen, dass es wieder besser läuft mit den Produkttesten, Du schreibst so gute Berichte, das kann ich ja mal gar nicht nachvollziehen!
    Liebe Grüße von Antje

    AntwortenLöschen
  9. Sehr schöne Bilder und ein schöner Rückblick! LG Olga

    AntwortenLöschen
  10. Huhu Sandra,

    oh nein ein Virus? Das ist ja furchtbar. :(

    Ich wünsche dir und deinen Lieben ein wundervolles Jahr 2016 mit vielen schönen aufregenden Erlebnissen.

    Ich mag auch keinen reinen Testblog mehr haben, klar teste ich supergerne und das steht auch weiterhin im Fokus, ich werde aber noch mehr persönliche Dinge einbringen. Ich bin gespannt, wo dich dein Blog-Weg hinführt. Ich hoffe, dass mein neuer Blog irgendwann im Februar online geht. :)

    Herzliche Grüße - Tati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dein Erlebnis im August ist wirklich schrecklich, da muss man erst mal mit fertig werden!

      Löschen