Donnerstag, 24. September 2015

Kuchen aus der Mikrowelle mit Max von Bauknecht



„Leckerer Kuchen innerhalb von 15 Minuten geht nicht? Geht doch mit MAX der innovativen Mikrowelle von Bauknecht. “

 



Hallo Ihr Lieben,

von MAX unseren neuen Mitbewohner aus dem Hause Bauknecht habe ich Euch ja schon erzählt. Hier könnt Ihr Euch noch einmal über alle wichtigen Fakten informieren. Max kann aber noch viel mehr als nur schnöde aufwärmen. Er verfügt über eine Menge nützliches Zubehör. Eines davon ist die Crisp-Backform mit der man unter anderen leckeren Kuchen zaubern kann. Ihr seid noch nicht so ganz überzeugt dann solltet Ihr unbedingt weiter lesen.


Produktinfos
 
Whirlpool
Crips Backform



Preis: ca. 25 €
Größe: 21 cm
 
 
Erfahrungen

Butter schmelzen das gehört bei vielen Kuchenrezepten dazu in der Mikrowelle geht das nicht nur praktischer sondern auch viel schneller. Hier braucht man nämlich nicht zu rühren und es brennt trotzdem nichts an.


Für meinen ersten Versuch habe ich eines der Rezepte aus dem Kochbuch welches als Download erhalten habe ausprobiert. Zur Auswahl hatte ich 3 verschiedene Kuchen. Ich habe mich für einen Schokokuchen entschieden. Die Zutaten waren schnell angerührt und dann ging es in der Crips Form in die Mikrowelle. Da die Rezepte für ein anderes Modell ausgelegt sind welches über automatisch getimte Programme verfügt war ich mir was die Zeit angeht leider nicht so sicher.


Als erstes habe ich den Timer auf 10 Minuten gestellt nach 5 Minuten habe ich kurz mal nach geschaut dies war aber noch nicht ausreichend. Also habe ich noch mal 5 Minuten nachgestellt. Das war meiner Meinung dann aber wieder etwas zuviel da der Kuchen oben nun doch etwas zu braun geworden ist. Gebacken habe ich das Ganze mit der CRIPS Funktion des Gerätes.




Lecker war der erste Kuchen trotzdem auch wenn er etwas zu trocken war. Also habe ich das ganze noch einmal probiert diesmal habe ich die Zeit auf 8 Minuten reduziert und siehe da der Kuchen war komplett durch und dazu noch saftig und wirklich lecker.


 


 
Da wir gerade einen Riesen Korb an Äpfeln bekommen haben mussten diese als nächstes dran glauben. Ein speziales Rezept habe ich leider nicht gefunden daher habe ich es einfach mit einem herkömmlichen Rezept probiert. Damit der Kuchen aber schön aufgeht habe ich etwas mehr Backpulver in den Teig getan als im Rezept angegeben. Man konnte beim backen schön zusehen wie schnell der Kuchen hochging. Gebacken würde er ebenfalls mit der CRISP Funktion für 8 Minuten.




Der Kuchen war super locker und auch sehr saftig. Das rauslösen aus der Form habe ich durch stürzen gelöst. Auf der Unterseite des Kuchen kann man schön sehen wie fluffig dieser geworden ist.


 




Reinigung




Nach dem Kuchenbacken ist vor dem Kuchenbacken. Auch eine Mikrowelle will gepflegt und gesäubert werden. Bisher hatte ich Glück und unser MAX hat sich als recht Pflegeleicht rausgestellt. Für Hartnäckigen Schmutz hat er nett wie er ist direkt noch ein einen Reiniger mitgebracht. Wpro Natur terrabianca ist ein Universal- Reinigungs- und Poliermittel welches zu 100 % aus natürlichen Inhaltsstoffen besteht und somit Umweltschonend ist.




In der praktischen Dose findet Ihr einen Schwamm und den Putzstein. Der Schwamm hat eine blaue Seite für hartnäckigen Schmutz und eine weiße zum polieren. Vor der Anwendung den Schwamm anfeuchten und dann diesen dann in der Paste tränken. Nach dem nutzen einfach mit sauberen Wasser ausspülen.


Preis: 5,90 €
Inhalt: 250 g



 
Mit dem Reinigungsmittel kann man aber nicht nur Mirkowellen wieder auf Hochglanz bringen. Wpro Natur ist auch geeignet für die Reinigung anderer Haushaltsgeräten wie Backöfen oder Kochfelder. Aber auch im Bad kann es auf Wasserhähnen und Fliesen angewandt werden. Ihr wollt Eure Gartenmöbel vor dem Einwintern noch zum strahlen bringen dann nix wie los und die effektive und schonende Reinigung mit einem angenehmen Zitrusduft ausprobieren.




Ich bin auf jeden Fall begeistert vom Putzstein nicht unser Max strahl wieder im Hochglanz sondern auch unsere Fliesen im Bad erfreuen sich wieder einen strahlenden weiß.


Fazit

Kuchen aus der Mikrowelle geht nicht schmeckt nicht ja genauso habe ich vorher auch immer gedacht. Dank der Crisp Funktion und der Backform wurde ich eines besseren belehrt. Man kann sehr wohl schnell einen leckeren Kuchen mit der Mirkowelle zaubern. Ich experimentiere auf jeden Fall noch ein wenig weiter und dann gibt es auch die Rezepte für Euch. Als nächstes zeige ich Euch dann wie man die noch schneller Variante nämlich die MUG Cakes zubereitet. Außerdem muss ich Euch unbedingt noch zeigen wie man schnell leckere Wedges zaubert also stay tuned J




 

Fragerunde @ alle Leser
Habt Ihr schon einmal einen Kuchen in der Mikrowelle zubereitet?




Liebe Grüße

Sandra

Kommentare:

  1. Mmh das sieht alles sehr lecker aus ;-) Da würde ich gern ein Stückchen probieren! LG

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja phänomenal!!! Das würde ich sogar hinbekommen :-) Tolle Fotos, macht gerade richtig Appetit!

    Liebe Grüße
    Mihaela

    AntwortenLöschen
  3. Was ist das denn für eine Hammer Idee?????????
    Haben müssen!!!!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Das ist echt mal was anderes, so ein Kuchen aus der Mikrowelle. Aber wenn es funktioniert, warum nicht...

    AntwortenLöschen