Montag, 12. August 2013

Ich teste mit Fit GESUND SCHOEN JOHN WEST Thunfisch + Salatrezept


Ich teste mit FIT GESUND SCHOEN den

 JOHN WEST THUNFISCH

Gerade in den letzten Jahren hat man doch einige Schauergeschichten über die Fangmethoden von Thunfisch gehört. Darüber braucht man sich keine Gedanken manchen wenn man den John West Thunfisch kauft. Dieser wird ausschließlich nur in Gebieten gefischt die gesunde Bestände haben.

Der Fisch wird außerdem mit der so genannten „Angelruten“-Fischerei Methode gefischt. Das bedeutet das die Fischer heute mit bis zu 20 Fischer auf Meer fahren (nicht wie frührer nur mit 3) Diese stehen dann mit langen Angelruten nebeneinander am Heck, der Fisch wird lebend an Deck geholt und Jungefische werden im Wasser belassen. Auch ist die Leine ohne Widerhaken, so dass die Fische vor Verletzungen verschont werden.

Besonders gut finde ich auch dass bei dieser Fischerei Methode andere Meeresbewohner wie Schildkröten, Haie und auch Delphine nicht versehentlich als Beifang gefangen werden. Wenn Ihr noch mehr über die Fangmethoden und John West erfahren möchtet schaut doch einfach mal auf der Webseite vorbei. Dort findet Ihr auch leckere Rezeptideen.

www.johnwest.de


Mein Testpaket


1 x Dose John West Thunfisch in Sonnenblumen Öl
1 x Dose John West Thunfisch Natur ohne Öl


Preis: ca. 1,79  
Inhalt: 160 g Abtropfgewicht 112 g

Zutaten:  Thunfisch Sonnenblumenöl, Speisesalz
Oder in der Natur Sorte: Thunfisch, Wasser, Speisesalz

Rezept TIPP

Ich habe mit dem Thunfisch einen leckeren Salat gemacht.
Hier einmal das Rezept zum nachmachen:

TUNA Salat a la John West

Zutaten für 3-4 Portionen
1-2 Dosen John West Thunfisch
4 Eier
1 Dose Mais
grüne Bohnen
½  Kopf Eisbergsalat
1 Zwiebel
1 große Tomate
½ Halbe Gurke
geriebener Käse (Gouda)

Dressing
Joghurt
1 Beutel Knorr Fix für Sylter Salat Dressing
Öl
Oder das leckere Sylter Salat Dressing aus der Flasche


Zubereitung:
Eier kochen. Käse reiben und kalt stellen.
Gurke und Zwiebeln in Scheiben schneiden, Tomate würfeln.
Alles mit dem Mais und den Bohnen in einer Schüssel vermischen.
Mit etwas Salz, Pfeffer und je nach Geschmack mit Kräutern würzen.
Eisbergsalat waschen und in Streifen scheiden.
Diesen in tiefe Teller verteilen. Eier schälen, vierteln und rund um auf dem Salat verteilen. Dann je nach Hunger Zutaten aus der Schüssel auf dem Eisbergsalat geben. Thunfisch darauf verteilen, mit Käse bestreuen und das Dressing drüber geben.

Wer sich jetzt wundern warum ich die den Eisbergsalat nicht direkt mit den restlichen Zutaten mische. Der Grund ist ganz einfach so bleibt dieser einfach knackiger und die restlichen Zutaten (falls war übrig bleibt) kann man so auch noch am nächsten Tag gut gekühlt essen.

Geschmackstest

Der Thunfisch sieht optisch sehr lecker aus. Er lässt sich sehr gut zerteilen und verteilen. Auch geschmacklich konnten mich beide Sorten überzeugen. Man schmeckt das es sich um hochwertiges Produkt handelt. 

Die Sorte mit Sonnenblumen Öl ist finde ich besonders gut für Salate geeignet.
Mit der Natur Sorte kann man leckere Waprs zaubern oder man nimmt in als Pizza Belag.

Fazit

Ein wirklicher leckerer Thunfisch. Wer immer schon gerne Thunfisch gegessen hat, aber aufgrund der Fangmethoden darauf verzichtet hat, kann mit dem John West Thunfisch wieder leckeren vielfältig einsetzbaren Thunfisch kaufen und genießen.
Wir werden den das Produkt bestimmt wieder kaufen.


Von mir gibt es 5 Sonnenblumen
für den John West Thunfisch



Fragerunde @  alle Leser
Kennt Ihr den John West Thunfisch schon?

Liebe Grüße
Sandra

Danke an das FIT GESUND SCHOEN Team das ich bei diesem leckeren Test mit dabei sein dürfte.

TESTURTEIL
Geschmack: *****
Inhalt   ***** 
Preis:           *****
Gesamt:       *****


****** 5 Sterne 100 % Empfehlung
**** 80 - 99 % Empfehlung
*** 79 - 54 % Empfehlung
** 53 - 15 % Empfehlung
* 14 - 1 Empfehlung
© by itfy



Kommentare:

  1. Hallo, ich durfte den Thunfisch ja auch testen und fand ihn wirklich lecker! Die Marke kannte ich vorher gar nicht. Da ist es doch gut, dass man so etwas mal zum testen bekommt. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Silvia,

      da kann ich dir nur recht geben der Thunfisch ist wirklich super lecker, ich hoffe mal das diesen jetzt auch in unseren Geschäften finde, den wir wollen in auf jeden Fall nachkaufen. Ich freue mich auch immer wieder wenn ich was probieren darf was ich vorher noch nicht kannt besonders wenn es dann auch noch gut schmeckt.
      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  2. Noch nie von der Marke gehört, aber lecker sieht es aus und was Du da über die Fangmethoden schreibst, ist sehr sympathisch!

    AntwortenLöschen
  3. deine gerichte sehen sehr lecker aus :)
    auch wenn ich nix mag was aus dem wasser kommt :o
    lg nicky

    AntwortenLöschen
  4. Das hört sich sehr gut an. Ich esse nebenbei nur allzu gerne Thunfisch, am liebsten so wie Du im Salat zubereitet.
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
  5. Da wir gerne Nizzasalat essen, hatte ich beim Thunfisch immer ein schlechtes Gewissen, obwohl schon nachhaltige umweltschonde Fischerei angegeben war. Ich werde mich jetzt mal nach dieser Marke umsehen. Hättest Du etwas dagegen, wenn ich Deinen Blog auf meine Sidebar nehme und würdest Du das auch mit meinen Blog machen?

    LG Elke

    AntwortenLöschen
  6. Ohje Thunfisch mag ich überhaupt nicht. Daran kann ich überhaupt nicht ran. Aber gut, dass es dir geschmeckt hat. LG

    AntwortenLöschen
  7. Oh mein Schatz findet das lecker und hat sich gleich eine Dose geholt. Ich mag Thunfisch auch nicht wirklich.

    LG Romy

    AntwortenLöschen
  8. Ooohh lecker!!! Ich esse total gerne Thunfisch und dein Salat sieht wirklich köstlich aus. Die Sorte kenne ich allerdings noch nicht...

    AntwortenLöschen