Donnerstag, 4. Juli 2013

Ich teste mit TV SCOUTS Magnessium Diasporal 400 EXTRA direkt

Ich teste mit TV SCOUTS das

Magnesium Diasporal 400 EXTRA direkt


Da ich häufiger an Wadenkrämpfen leide und in letzter auch häufiger unter Augelidzucken gelitten habe, habe ich mich sehr gefreut dass ich an dem Test für das Magnesium Diasporal 400 Extra direkt teilnehmen dürfte.


Der Inhalt meines Paketes


6 x Packung Magnesium Diasporal 400 Extra direkt für 20 Tage
30 x 1 Testportion
Broschüre


Produktinfos

Das Direktgranulat der EXTRA Klasse kann schnell und ohne Flüssigkeit eingenommen werden und löst sich direkt im Mund.

·        Direktgranulat mit 400mg Magnesium pro Stick

·        Extra fruchtig durch natürliches Orangenfruchtpulver

·        Nur 1x täglich

·        Natürlich ohne Zucker, ohne künstliche Süß- und Farbstoff, mit Zuckeraustauschstoff Sorbit

·        Hinweis für Diabetiker: 1 Stick enthält weniger als 0,1 BE

Inhaltstoffe: körperfreundliches Magnesiumcitrat mit Magnesiumoxid

Packungsgrößen: 20 Sticks oder 50 Sticks

Der Preis variiert ein wenig für die Packung mit den 20 Sticks zahlt Ihr ca. 8,- €
und die Packung mit 50 Sticks gibt es ab ca. 15,- € zu kaufen.

Woran merke ich dass ich Magnesium Mangel haben könnte?Hier ein kleiner Test für Euch

·        Wacht Ihr nachts häufiger wegen schmerzhaften Wadenkrämpfen auf?

·        Treten öfter Muskelverspannungen z.B. nach körperlicher oder sportlicher Betätigung auf?

·        Habt Ihr ab und zu Augenlidzucken?

·        Leidet Ihr unter Muskelschmerzen,  besonders im Bereich des Nackens und der Schulter?

·        Verspürt Ihr öfter ein Taubheitsgefühlt bzw. Kribbeln in Armen und Beinen?

·        Nehmt Ihr regelmäßig entwässernde Medikamente, Abführmittel oder blutdrucksenkende Arzneimittel (ACE-Hemmer) ein?

·        Leidet Ihr unter Migräne?

·        Fühlt Ihr Euch häufig gestresst?

·        Seid Ihr Diabetiker?

TEST AUSWERTUNGWenn ihr mindestens 2 Fragen mit JA beantwortet habt kann dies ein Hinweis auf eine unzureichende Magnesiumversorgung sein. Lässt Euch am besten einmal in Eurer Apotheke oder von Eurem Arzt beraten.

Anwendung

Die Anwendung ist wirklich praktisch und kann eigentlich überall erfolgen. Das praktische an den Sticks das man diese nicht noch auflösen muss sondern direkt verwenden kann. Wobei ich es doch lieber mag, wenn ich nach dem einnehmen ein Glas Wasser hinterher nehmen kann. Das gute ist auch das es zu keiner Überdosierung kommen kann. Überschüssiges Magnesium wird bei einer intakten Nierenfunktion mit dem Urin ausgeschieden. Es gibt somit auch keine Nebenwirkungen.

Geschmacklich schmecken die Sticks leicht nach Orange. Der Geschmack ist angenehm nur den Nachgeschmack mag ich persönlich nicht so gerne, daher brauche ich nach der Einnahme immer einen Schluck Wasser. Anfangs hatte ich ein wenig bedenken das sich das Granulat nicht schnell genug auflösen würde, aber das ist nicht der Fall, man kann es sehr gut im Mund auflösen und runterschlucken.

Wirkung

Vor ich mit der Einnahme begonnen hatte, habe ich öfter unter Wadenkrämpfen gelitten. Aber was ich fast noch störender fand war ein Augenlidzucken. Ich hatte vorher zwar auch Magnesium genommen, aber immer die „billigen“ Varianten aus dem Röhrchen zum auflösen. Eine wirkliche Linderung konnte ich immer nur kurzfristig feststellen. Nach den 20 Tagen Einnahme habe ich kaum noch Wadenkrämpfe und das Augenlidzucken ist vollkommen verschwunden. Was sich  nicht verändert hat sind meine Nacken und Schulterschmerzen, aber diese kommen leider von der Arbeit am Computer und werden leider auch nicht so schnell verschwinden. Ansonsten bin ich mit der Wirkung des Produktes sehr zufrieden.

Infos

Magnesium gehört zu den so genannten essenziellen Stoffen, das heißt, es ist lebensnotwendig, kann jedoch vom Körper nicht selbst hergestellt werden. Magnesium ist an mehr al 300 Vorgängen im Körper beteiligt. So reguliert Magnesium z.B. das Zusammenspiel von Muskeln und Nerven und gewährleistet dadurch das reibungslose Funktionieren des gesamten Muskelapparates. Sämtliche energieabhängigen Vorgänge in unserem Organismus würden ohne Magnesium nicht funktionieren.

In der Natur kommt Magnesium vor allem im Gestein der Erdkruste, aber auch im Meerwasser und im Farbstoff Chlorophyll in allen grünen Pflanzen vor. Der menschliche Organismus enthält etwa 26g Magnesium, der größte Teil davon (60%) ist in den Knochen gespeichert und trägt zur Knochenfestigkeit bei. Außerdem spielt Magnesium eine wichtige Rolle bei der Zellteilung und bei der Funktion des Nervensystems.

In pflanzlichen und tierischen Lebensmitteln kommt Magnesium zwar weit verbreitet vor, jedoch variiert der Gehalt beträchtlich. Hülsenfrüchte, grünes Blattgemüse und Getreideprodukte weisen einen hohen Magnesiumgehalt auf. Auch Heil- und Mineralwässer dienen als Magnesiumquelle.

Fazit

Ich bin mit den Diasporal 400 EXTRA direkt Magnesiums Sticks wirklich zufrieden und werde diese bestimmt weiterkaufen. Bei mir hat sich nach der Einnahme der Testpackung mit 20 Sticks eine positive Veränderung bezüglich meiner Wadenkrämpfe und des Augenlidzuckens eingestellt. Ansonsten fühle ich mich nicht verändert was aber auch dran liegt das ich sonst wahrscheinlich keine Beschwerden hatte die am Magnesium Mangel lagen. Von mir gibt es für das Produkt eine klare Kaufempfehlung. Die Anwendung ist einfach und praktisch. Den man das Produkt jederzeit und an jeden Ort einnehmen und das ganz ohne Flüssigkeit.

Fragerunde @ alle LeserHabt Ihr schon Erfahrungen mit dem Diasporal Magnesium oder anderen Magnesium Produkten gemacht und wenn ja welche.

Liebe Grüße
Sandra


1 Kommentar:

  1. Ich bin Nahrungsergänzungmitteln gar nicht mehr so abgeneigt, weil mir mittlerweile das Vitamin B kompakt von dm gut hilft. Magnesium habe ich auch schon genommen, da war dieses Muskelzucken und Verspannungen weg, welches man manchmal hat. Nur habe ich es dann nicht mehr genommen, weil ich nicht jeden Tag daran gedacht habe, es zu nehmen. Das Diasporal Magnesium kenn ich noch gar nicht. Werd mich mal informieren ;-) LG

    AntwortenLöschen