Freitag, 18. Januar 2013

Ich teste das Thomy Gratin Nr. 1

Ich teste das Thomy Gratin Nr. 1

Das erste Gratin welches ich mit den Thomy Saucen zubereitet habe war der

Nudel Schinken Auflauf


Der Preis für die Sauce liegt zwischen 1,29 € und 1,39 € lt Internet Suche, den genauen Preis werde ich morgen noch mal bei real nachsehen.

Zutaten lt Packung:
1 Packung für Nudel Schinken Auflauf von Thomy
125 g Nudeln (ungekocht)
oder 250 g gekochte Nudeln
125 g gekochten Schinken
50 g geriebenen Käse

Da ich gerne eine dicke Käseschicht mag habe ich mehr Käse verwendet auch habe ich statt der 125 g Schinken 200 g Schinken genommen.




Zubereitung:

Die Nudeln werden nach Packungsanweisung gekocht. Danach gut abtropfen lassen. In einer flachen Auflaufform verteilen.

Den Schinken klein schneiden und darüber streuen. Dann die Thomy Gratin Sauce darauf verteilen. Wichtig dabei ist das alle Nudel mit Sauce bedeckt sind.
Den Käse drüberstreuen und ab in den Ofen.

Backzeit: ca. 30 Minuten
Ofeneinstellung: 200° C Ober-Unterhitze
170° Umluft.

TIPP: Da die Sauce etwas dickflüssig ist kann man Sie gut vorher mit Sahne etwas verflüssigen dann sollte man Sie aber noch mal abschmecken und je nach Geschmack etwas nachwürzen.



Wie hat es geschmeckt?
Der Auflauf hat uns allen sehr gut geschmeckt. Die Sauce ist sehr cremig. Ich finde Sie sehr gut gewürzt. Alle die es lieber würziger mögen sollten die Sauce vielleicht vor dem backen noch ein wenig nachwürzen. Ich habe für den Auflauf normalen Gouda Käse genommen. Ich kann mir aber auch gut einen kräftigeren Käse zu dem Gratin vorstellen.

Besonders toll finde ich die schnell Zubereitung. Gerade wenn es mal wieder schnell gehen muss ist das Gratin perfekt. Bei uns wird es dieses bestimmt ab jetzt öfter mal geben.


TESTURTEIL
Geschmack: *****
Inhalt:         ***** 
Preis:           *****
Gesamt:       *****


****** 5 Sterne 100 % Empfehlung
**** 80 - 99 % Empfehlung
*** 79 - 54 % Empfehlung
** 53 - 15 % Empfehlung
* 14 - 1 Empfehlung


Zutaten: Trinkwasser, Schlagsahne (12 %), Sonnenblumenöl, modifizierte Stärke, 1,4 % Eigelb (von Eiern aus Bodenhaltung), Jodsalz, Aroma (mit Soja, Weizen), Zucker, Hefeextrakt, Gewürze, Verdickungsmittel, Xanthan (Spuren: Sellerie, Senf)


1 Kommentar:

  1. sehr toller Bericht! der Nudel-Auflauf sieht hammer aus. lecker! Morgen mache ich ihn auch. Mit dem kartoffel-Gratin hat es nicht so super geklappt. Mein Mann fand ihn aber toll, ich aber nicht. Vielleicht klappt es mit den Nudeln!!
    LG, Nata

    AntwortenLöschen