Montag, 19. November 2012

Ich teste die Limited Edition 2013 der Mövenpick Feinkostsalate

Ich teste die Limited Edition 2013 der Mövenpick Feinkostsalate
Dank Markenjury durfte ich an der Wahl der Limited Edition 2013 mitwirken.

In meinem Testpaket waren je 4 je 125 g von den 3 zur Wahl stehenden Salaten. Das Paket kam gut gekühlt bei mir zu Hause an. Leide waren von der Sorte Toskana und Pesto fast alle Deckelfolien aufgerissen, somit mussten diese schnell gegessen werden.



Zur Wahl standen:

  • Geflügelsalat Toskana mit gebratener Hähnchenbrust und einer Saucenkomposition mit typisch italienischen Gemüse aus aromatischen getrockneten Tomaten und feinen Oliven
  • Geflügelsalat Pesto mit gebratener Hähnchenbrust mit original Pesto
  • Geflügelsalat Asia mit gebratener Hähnchenbrust und einem Hauch von Asien mit Bambus, Kokosmilch, knackigen Cashewkernen und typischen Mu Err Pilzen.




Ich habe wie folgt gewählt:

  1. Geflügelsalat Toskana hier stimmt für mich alles die leckere Sauce und das Hähnchenfleisch. Auch das Gemüse hat einen leckeren italienschen Geschmack. Ich hoffe dass diese Sorte die neue Limited Edition 2013 werden wird. Wobei ich nicht traurig wäre wenn Sie die Oliven aus dieser Sorte rausnehmen würden. Diese mag ich aber grundsätzlich nicht.
     2
    Geflügelsalat Pesto Dieser ist meine zweite Wahl. Auch hier wieder mit Oliven. Leider für mich etwas zu dominant, den ich mag leider überhaupt keine Oliven. Bei der Sorte Toskana waren zwar auch welche enthalten aber diese konnte man gut aussortieren und nicht rausschmecken. Bei dieser Sorte ließen sich die Oliven leider nicht ganz so leicht raussortieren. Geschmacklich war die Sorte aber trotzdem lecker. Etwas mehr Hähnchenfleisch könnte schon enthalten sein.


3. Geflügelsalat Asia
Diese konnte mich leider gar nicht überzeugen. Die Kokosmilch hat mir den Salat einfach zu süß gemacht. Den Nachgeschmack des Salates möchte ich auch nicht. Was ich positiv fand war der knackige Bambus von den Cashewkernen konnte ich nicht viel schmecken.
Foto folgt





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen